Frage von idontcaree, 80

hat sie eine esstörung?

hey meine beste Freundin hat vor 2 Wochen eine magen-darm grippe gehabt und deswegen etwas abgenommen.vorher wog sie 55 und jetzt 52 auf 1,66 etwa. sie isst aber immernoch nichts(!) .. obwohl sie wieder gesund ist. ich weiss noch,dass sie mit dem gewicht von 55 oft meinte sie wolle einen schöneren körper. sie ist wirklich Garnichts nicht mal ein apfel und das obwohl sie sehr viel lernen muss und man sich ohne essen doch eigentlich garnicht konzentrieren kann? hat sie eine esstörung ?

Antwort
von ShimizuChan, 41

Ich denke man kann das so nicht beurteilen bzw. auch nicht sofort von einer Essstörung sprechen. Zwischen "Essstörung", einer psychischen Krankheit und "Ungesund abnehmen", eine dummheit die man macht weil man unwissend ist, ist ein unterschied. Oder eben sie hat wirklich noch keinen großen Hunger.

Antwort
von DumbledoreWoW, 33

Nein wenn ihr ess verhalten davor normal war würde ich jz nichts übereilen. Reha nach ner Krankheit dauert eben

Antwort
von Flupp66, 32

Hört sich schon sehr danach an.

Mit dem Gewicht sollte sie auf gar keinen Fall mehr abnehmen. 

Antwort
von schubby3000, 35

Ich mag auch nie was essen vorallem nach, vor und während einer Krankheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community