Frage von glizsgirl, 38

Hat sie Depressionen, Was könnte ihr helfen?

Ich brauche dringend Hile!! Es geht um meine Freundin. Seid ein paar Wochen geht es ihr richtig mies sie redet mit niemandem darüber aber das merkt man. Seid einer Woche geht sie nicht mehr in die Schule. Ich habe sie gestern angerufen und sie hat direkt angefangen zu weinen sie meinte, dass sie nicht mehr schlafen möchte und sie selber auch nicht weiß was eigentlich los ist. Am Ende wollte ihre Mum noch mit mir reden. Sie hat mir erzählt, dass meine Freundin ständig weint und (sie ist eigendlich eine kleine Tussi sie lackiert sich jeden Tag die Nägel,...) sich garnicht mehr um ihr Äusseres kümmert. Sie meinte auch, dass sie immer traurig ist und manchmal ist sie wieder ganz normal und plötzlich kommen ihr die Tränen und sie legt sich wieder in ihr Bett. Wie kann ich ihr helfen? Und was hat sie? Vielleicht Depressionen? Bitte helft mir!!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo glizsgirl,

Schau mal bitte hier:
Psyche Depression

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DATLukinator, 24

Sag ihr, dass sie immer mit dir reden kann, solange sie möchte und, dass du sie zu nichts zwingen möchtest. Beschäftige dich mit ihr. Geht spazieren oder schwimmen etc.. In der Zeit kann sie dieses traurige vergessen und kommt vielleicht wieder auf 'auf die richtige bahn'. Du musst ihr einfach halt geben und ihr zeigen, dass du wirklich immer für sie da bist.

Lg. Viel Glück.

Antwort
von musenkumpel, 6

Es ist komisch, dass sie den Grund dafür nicht kennt.

Deshalb nur der Hinweis, dass auch die Antibaby-Pille Depressionen auslösen kann. Das steht auch in der Verpackungsbeilage und wird meistens nicht erkannt.

Vielleicht fragst du sie mal, ob es mit der Pille zusammen hängen könnte und sie spricht das einfach bei der Frauenärztin mal an. Dann kann sie die absetzen und anders verhüten oder eine schwächere Pille nehmen. Da das vielleicht nicht sofort besser wird, wäre es gut wenn sie vielleicht trotzdem einen Psychologen aufsucht.

Kommentar von musenkumpel ,

und wie DATLukinator schon geschrieben hat.

Antwort
von skogen, 20

Wie wäre es, wenn du ihr einfach rätst einen Therapeuten aufzusuchen, um dann eine Diagnose zu bekommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten