Frage von vauemes, 28

Hat sich wer schon mal körperscannen lassen und sich davon einen 3D-Druck machen lassen?

Hallo! Es gibt ja mittlerweile kommerzielle Möglichkeiten, sich photogrammetrisch einscannen zu lassen, um damit einen 3D-Druck von sich anfertigen zu lassen. Wie war das Gesamtprocedere, wie schnell, wie teuer? Wart ihr zufrieden mit eurem Abbild? THX!

Antwort
von noname68, 22

ich habe bei saturn in bremen so eine station gesehen. die gezeigten modelle sind wirklich lebensecht (je größer, umso detailreicher), die preise liegen je nach größe des gewünschten modells (10-30 cm) zwischen 150 und 250 €.

das ist eine art kugel von rd. 2-3 m durchmesser, in der rd. 70 digitale slr kameras rundherum eingebaut sind. die machen alle ein paar synchronisierte bilder, aus denen dann ein rechner die druckvorlage für einen 3D drucker erstellt. soll etwa eine stunde dauern.


Kommentar von vauemes ,

...weißt Du, wie lange dort die Abtastzeit war (Stillhalten)?

Denke, ich weiß was das für eine Kugel war. Eher ein in Einzelflächen aufgeteiltes großes Ei, oder? Könnte von einem externen (nicht Saturn selber) Betreiber sein. Haben die Leut das Angebot angenommen, viel Andrang?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community