Frage von fabiancologne, 36

Hat sich schon mal jemand darüber Gedanken gemacht, ob es energetisch nachteilig sein kann im Kellergeschoss zu wohnen?

Ich wohne mit Unterbrechungen seit etwa 17 Jahren im Kellergeschoss eines 3-Parteien-Hauses. Mittlerweile mache ich mir Gedanken, ob es energetisch nicht vorteilhafter ist, oberirdisch zu wohnen. Mich würden Eure Gedanken dazu interessieren.

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten!

Antwort
von MrClarkKent, 15

Das kann man so nicht beantworten, da es von vielen Faktoren abhängt. Der Energiebedarf für Häuser und Wohnungen kann von einem Bauphysiker berechnet werden, um einen bedarfsorientierten Energieausweis zu erstellen. Zwar ist der Energieausweis Pflicht und auf Verlangen bei einer Neuvermietung vom Hauseigentümer dem Mieter oder Mietinteressenten vorzulegen, aber die meisten Hauseigentümer wählen, wenn möglich, den verbrauchsorientierten, da dieser günstiger ist. 

Kommentar von Ahzmandius ,

Ich finde solche Antowrten immer so köstlich^^

Kommentar von MrClarkKent ,

Tja, ich solche Trolle wie dich auch.

Antwort
von brummitga, 14

das glaube ich schon; die ideale Wohnung ist nicht umsonst die in der Mitte mit möglichst wenig Außenwänden.

Antwort
von Kuestenflieger, 12

entscheident ist die ausrichtung nach süd . wg. sonnenlicht - dann ist das doch bestens .

ansonsten fehlen details .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten