Frage von FreakGamer176, 82

Hat sich mit der Rechtslage von Streamen im Internet mal etwas verändert oder ist es immer noch eine Grauzone?

Oben

Antwort
von Interesierter, 44

Das reine Streaming, also das bloße Anschauen, ohne Erstellung einer Kopie ist legal. Das war, auch wenn es vielfach anders dargestellt wird, noch nie illegal. 

Problematisch wird es dann, wenn über ein Download oder einen Mitschnitt des Videos eine private Kopie angefertigt wird. Diese ist dann illegal, wenn sie von einer offensichtlich illegalen Vorlage oder aus einer offensichtlich illegalen Quelle gezogen wird. 

Wird diese private Kopie dann wieder online gestellt, ist es bei urheberrechtlich geschütztem Material in jedem Fall illegal. 

Kommentar von FreakGamer176 ,

Also kann ich unbedenklich mit dem iPad Serien schauen?

Kommentar von Interesierter ,

Sofern es sich um reines Streaming handelt, JA! 

Aber denke bitte daran, nicht downloaden, mitschneiden oder in sonst einer Art und Weise eine dauerhafte Kopie erstellen!! 

Kommentar von FreakGamer176 ,

So was habe ich ja nicht vor. :) Danke!

Kommentar von Interesierter ,

Du musst aufpassen! Es gibt auch Portale, die hier verdeckt Filesharing betreiben.

Schau mal hier rein: http://www.damm-legal.de/filesharing-vorsicht-bei-nutzung-des-portals-popcorn-ti...

Kommentar von FreakGamer176 ,

Oh das ist ja fies. Gut das ich diese Plattform nicht nutze. Ich nutze bs.to und movie4k.to
Sind die ok?

Kommentar von Interesierter ,

Soweit ich das überblicken kann, wird bei diesen Plattformen kein automatischer Download gestartet.

Du musst aber darauf achten, dass du nur streamst und nicht downloadest. Gerade bei movie4k.to bietet diese Möglichkeit.

Antwort
von WeinWasser, 51

Da streiten sich die Gelehrten und die Gerichte bis heute fleißig und es gibt Urteile in beide Richtungen. Ich habe allerdings noch nicht erlebt, dass der einfache Streamer schon einmal deswegen verfolgt wurde. Die Behörden versuchen lieber die Quellen auszuschalten, ähnlich wie vor ein paar Jahren bei kino.to.

Kommentar von Interesierter ,

Da gibts nicht viel zu streiten, es ist legal. 

Das Bundesjustizministerium hält das bloße Betrachten eines Videostreams für rechtmäßig. Laut Ministerium handelt es sich um ein bloßes Zwischenspeichern ohne eigenständige wirtschaftliche Bedeutung nach § 44a UrhG.

Was das Bundesjustizministerium für legal erachtet, kann man einem einfachen Nutzer wohl schwerlich zum Vorwurf machen.

Kommentar von WeinWasser ,

Ich kann dir grad keine Quelle geben, aber ich weiß, dass es auch schon Entscheidungen gab, bei denen Streaming, weil Speicherung eben Speicherung ist, unabhängig von der Dauer, mit dem Download gleichgesetzt wurde. Mit diesen Stichworten wirst du bei Interese sicher das entsprechende Urteil finden. :P

Antwort
von ramonaseven, 44

Kommt auf das Land an.

Kommentar von FreakGamer176 ,

Deutschland.

Kommentar von ramonaseven ,

Da ist es so weit ich weiss Illegal aber ziemlich sicher wird dir nichts passieren da sie die Betreiber jagen und nicht die Nutzer.

Kommentar von Interesierter ,

Da liegst du falsch! Das reine Streaming ohne Erstellung einer Kopie ist legal und war es auch immer.

Kommentar von ramonaseven ,

Also ich dachte in De ist auch streamen nicht erlaubt. Aber natürlich kann ich falsch liegen.

Kommentar von Interesierter ,

Schau doch mal hier rein: http://www.damm-legal.de/tag/streaming

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community