Frage von Jonas01, 55

Hat sich eine Freundin,(guter weiblicher) Kumpel falsch verhalten bzw. wirklich daneben( alles anonym natürlich!)?

Ich war 1,5 Jahre mit ihr befreundet, wir haben jeden Tag weit weit über 30 Nachrichten geschrieben, an der Uni uns täglich gesehen und oft Kaffee trinken/Mittagessen usw., und auch ca. 1-2 mal im Monat alleine etwas unternommen abends. Leider habe ich mich in sie verliebt, sie es aber nicht erwiedert und daher hatten wir v.a. in den letzten 3 Monaten sehr oft Streit über Kleinigkeiten, aber dies war bereits vor einem Jahr und für unsere Freundschaft war es nur in Teilbereichen ein Problem, z.B. Themen zu ihrem Freund. Sie hat aber nie gesagt wie sie sich in dieser Situation fühlt in den letzten 3 Monaten und die Freundschaft von heute auf morgen beendet ( offiziel gesagt Abstand weil sie Zeit für ihre Seminararbeit und ihr Englischreferat braucht aber man weiß was sie meint weil dies wirklich Schmarn ist, indem wir im Studium immer einen gewissen Stress haben...). Ich habe dann wirklich sehr um sie gekämpft, dass sie uns noch eine zweite Chance gibt und wenn wir wieder streiten kann sie alles beenden und ich lass sie in Frieden. Sie hat mir nun weder eine Chance gegeben, sondern als ich ihr zwei Nachrichten an einem Tag geschrieben habe gesagt ich sei "aufdringlich", will nichts mehr mit mir unternehmen weil es so datemäßig ist und sich unwohl fühlt (plötzlich nach 1,5 Jahren, aber man muss sagen sie hat eine Freund aber schon seit 3 Jahren..), sagt dass unser letztes Jahr sowieso nicht schön war und es keine richtige Freundschaft war, obwohl sie vor 2 Monaten noch gesagt hat, sie würde sich eine beste Freundschaft wünschen zwischen uns. Auch hat sie gesagt, dass alles schief gelaufen ist was geht und dass ich ja auch Menschen habe mit denen ich nicht klar komme. Und nun grüßt sie mich nicht einmal mehr obwohl ich oft auf sie zugehe und versuche es zwischen uns wieder zu klären, indem ich sehr auf sie zukomme und zb weniger machen will o.ä. Mir geht es hier nicht darum die Person schlecht zu machen, sondern zu erfahren ob ich die Sache falsch sehe und sie recht hat, denn ich halte sie derzeit für ein riesen Aschloch mit diesem Verhalten und bin deswegen wirklich fertig... Also hat sie sich falsch verhalten und wirklich herabwürdigend? Danke!

Antwort
von Panazee, 15
Nein

Jeder Mensch hat das Recht sich auszusuchen mit wem er etwas unternehmen will und mit wem nicht. So wie ich das sehe hat sie keinen Bock auf dich, aber du kannst es nicht dabei bewenden lassen. Mit jedem Versuch von dir auf sie zu zu gehen hat sie noch weniger Bock auf dich.

Antwort
von emoschlumpf666, 24

naja es ist vllt nicht nett wie sie mit dir umgeht aber wenn sie sagt sie will abstand dann solltest du ihr den auch eben. Lass sie entscheiden ob oder wann ihr schreibt bzw mal redet.

Antwort
von respondereNon, 14
Nein

Wenn aus einem Weg zwei werden hat es sich erledigt...einfach respektieren und es gut sein lassen! 

Antwort
von LKZUM, 23
Nein

Sie hat dir klar gemacht, dass sie Abstand und erstmal keinen Kontakt zu dir möchte. Das musst du akzeptieren. Du hast ihr auch gezeigt, dass sie dir wichtig ist und du sie weiterhin in deinem Leben haben willst.

Wenn sie sich irgendwann um entscheidet, wird sie sich melden. Ansonsten musst du jetzt ohne sie klarkommen.

Antwort
von Kabeltante1266, 32
Nein

Sie hat doch klar gesagt und gezeigt, wie sie das sieht. Und je mehr du nachbohrst, desto klarer (und ungehaltener) wird sie natürlich. Sie will das nicht, basta. Wenn sie es dir "nett" sagen würde, würdest du es ja noch weniger akzeptieren....

Antwort
von Blindi56, 20
Nein

Nein, sie hat sich nicht falsch verhalten. und auch nicht herabwürdigend. Sie ist in einer absoluten Stressitu. Da entwickelt man einen gesunden Egoismus, nimmt Abstand und kümmert sich um die eigenen Belange.

Um es DIR leichter bzw. überhaupt klar zu machen, war sie so hart zu Dir....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community