Frage von HellmutsFrage, 27

Hat sich Donald Trump schon mit der AFD Führung in Verbindung gesetzt?

Den englischen Brexit Minister hat er ja schon getroffen.

Antwort
von woflx, 13

Da die AfD bisher nicht außenpolitisch tätig ist, besteht dazu kein Anlaß und es wäre für ihn unklug, sich jetzt schon in die inneren Angelegenheiten anderer Länder einzumischen. Glückwünsche zur Wahl hat er jedenfalls schon von der AfD-Führung bekommen, deren Existenz dürfte ihm also bekannt sein.

Antwort
von TheAllisons, 9

Trump weiß doch gar nicht wo Deutschland ist, wie sollte er sich mit denen in Verbindung setzen

Kommentar von HellmutsFrage ,

Der hat seine Wurzeln in Deutschland.

Kommentar von GoodFella2306 ,

dass seine Großeltern aus Deutschland stammen, ist doch keinerlei Grund sich jetzt mit einer populistischen Splitterpartei in Verbindung zu setzen, geschweige denn hier in Deutschland irgend etwas Politisches zu gestalten. Was denkst du denn, was jetzt deine nächsten Ziele sind? Auch in Deutschland zum Kanzler oder Präsidenten gewählt zu werden?

Antwort
von Othetaler, 11

Er hat den britischen Außenminister angerufen.

Von der AfD wird er wahrscheinlich erst dann erfahren, wenn es ihm wehtut, weil die AfD zu tief in seinem Allerwertesten steckt. Ich glaube nicht, dass er diesen Verein bislang kennt.

Antwort
von Schnoofy, 13

Ich glaube für derartige Banalitäten dürfte Trump kein Interesse haben.

Antwort
von PatrickLassan, 11

Hat sich Donald Trump schon mit der AFD Führung in Verbindung gesetzt?

Warum sollte er das tun?

Den englischen Brexit Minister hat er ja schon getroffen.

Er hat Nigel Farage getroffen. Das ist der ehemalige Vorsitzende der UKIP, der nach dem Brexit-Referendum seinen Rücktritt angekündigt hat.

Antwort
von thetee99, 9

Stell dir mal vor, der Präsident der USA müsste die Rufnummer JEDER Partei, JEDES Landes, weltweit haben. Nur wegen der Wahrscheinlichkeit, dass eine dieser Parteien irgendwann mal an die Regierung kommt...

Wenn Trump denkt, dass Belgien eine Stadt in Europa ist, wird der mit 200%iger Sicherheit keine ausländischen Parteien kennen, erst recht keine aus den jeweiligen Oppositionen...

Antwort
von GoodFella2306, 9

Ich bezweifle stark, dass Donald Trump überhaupt weiß dass die AFD existiert. Und wieso sollte er sich mit ihr in Kontakt setzen? Ich wüsste nicht, inwiefern die AFD ihm bei seinen Aufgaben helfen kann

Kommentar von HellmutsFrage ,

Wahrscheinlich umgekehrt, das Trump der AFD helfen kann

Kommentar von GoodFella2306 ,

der hat definitiv genug zu tun in der nächsten Zeit, ich glaube nicht dass er irgendein Interesse hat, einer populistischen Randerscheinung unter die Arme zu greifen. Und noch mal die Frage, welchen Vorteil er davon hätte der AFD zu helfen?

Antwort
von CRXHack, 9

Nein hat er nicht 

Kommentar von HellmutsFrage ,

Achso

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten