Frage von ShotsFired, 336

Hat sich diese offene Wunde entzündet und was hilft dagegen?

Hallo, ich habe leider kein Wundspray oder Desinfektionsmittel zuhause, gibt es Haushaltsmittel die auch desinfizierend wirken? PS könnt ihr erkennen ob das eine Entzündung ist?

Antwort
von Otilie1, 252

nein, keine entzündung, das nässt nur . mach ein pflaster drum und lass es trocknen, braucht ein paar tage .


Kommentar von ShotsFired ,

Alles klar, danke!

Antwort
von Markus1804, 229

Das sieht nach ner Verbrennung 3.Grades aus. Sowas dauert sehr lange bis das verheilt. Erst recht, wenn es so - vergleichsweise - "großflächig" ist. Du brauchst unbedingt ne mittelfristige Lösung wie ne Salbe, die Du täglich aufträgst mit neuen Pflastern etc. Die Wunde wird auf jeden Fall demnächst gelb werden. Evtl. würde ich sogar zum Arzt gehen und mir ne wirksame Salbe verschreiben lassen. Damit wirst Du noch mehrere Wochen zu kämpfen haben. Besser Du fängst gleich an.....

Übrigens ist "Trockenheit" bei Wunden nicht mehr der aktuelle Stand der Wissenschaft/Medizin. Vielmehr wird empfohlen, dass man speziellen Verbandsmull benutzt, der das Wundsekret aufsaugt (aus der Wunde entfernt) und gleichzeitig aber (um diese nicht auszutrocknen) eine eigene Feuchtsalbe abgibt. Unter Feuchtigkeit heilt die Wunde am schnellsten. 

Antwort
von Hideaway, 202

Die sieht doch ganz gut aus. Lass sie in Ruhe trocknen und pass auf, dass kein Dreck rein kommt. Bloß nichts drauf schmieren!

Antwort
von Foecky1, 174

sieht wie eine verbrennung aus

Kommentar von ShotsFired ,

Ist es auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community