Frage von KleineSau, 24

Hat sich die Gesellschaft geändert durch das Internet oder hat es großen Einfluss?

Hallo Leute,

ich bin 16 Jahre alt das heißt ich bin eigentlich einer der ersten Generationen in der Jugend die wirklich mit dem modernen Internet und Medien in Kontakt treten. Nun ist ja alles so wie es halt ist das heißt ich weiß nicht wie es vorher ohne Internet aussah. Das heißt, meint ihr wir sind mehr zuhause durch das Internet und sind unproduktiv geworden? Oder irgendwelche andere auswirkungen auf unser verhalten und der gesellschaft? Ich frage aus reinem Interesse.

Antwort
von Lichtpflicht, 7

Hm... Seltsam... Ich gehe hart auf die 30 zu und hab in meiner Jugend auch schon Internet gehabt :'D ich hatte damals auch schon ein Handy und mein älterer Bruder hat den ersten PC bekommen, da war ich ungefähr neun.

Man musste sich zwar mit einem lauten Modem einwählen und hat pro Minute gezahlt, das Handy war ein klobiger schwerer Kasten und der PC ein blockartiger Kasten wo nur grüne Zahlen zu sehen waren, aber hey :)

Wie also kann es sein, dass du einer der ersten deiner Generation in der Jugend sein sollst, der mit dem Internet Kontakt hat? Und wir haben damals auch auf dem Land gelebt ;)

Wobei meine Kindheit ohne das alles war ^^ aber irgendwie... Ja alle behaupten, das hätte soviel verändert, was auf eine Art schon stimmt, aber nach meinem Eindruck sind die Menschen genau die gleichen wie damals.

Man hat halt in Telefonzellen telefoniert, aber die standen ja auch überall. Seine Freunde hat man am Festnetztelefon angerufen. Dating lief über Briefe oder Zeitungsannoncen, wenn man im real live keinen gefunden hat. Aber vom Inhalt her war es genau das gleiche...

Facebook, Instagram und Co gab es zwar nicht, aber es hat auch niemand vermisst. Mobbing, Einsamkeit und Leute die das Haus nie verlassen und nur auf den Fernseher oder die Playstation gestarrt haben gab es damals auch schon. Auch ohne Smartphone hab ich mich im Bus nie mit fremden Leuten unterhalten. Hab halt Musik mit dem Walkman gehört oder Lustige Taschenbücher gelesen.

Das Internet hat jedenfalls an meinem Draußen-sein-Verhalten nichts geändert und ich habe eher das Gefühl, produktiver geworden zu sein, weil man sich schneller und besser verabreden kann, alles schneller findet und man nicht mehr so lange suchen und rumfragen muss.

Mag sein, dass es jetzt einfach eine Informationsflut gibt und alles schneller geht. Aber früher wars nicht besser oder schlechter, sondern nur anders. Die Menschen sind immer noch die gleichen.

Antwort
von xaxlxixsxa, 9

Heey ;)

Ich selbst gehöre auch zur "jüngeren" Generation, bin sogar noch jünger als du (12 Jahre alt).

Meiner Meinung nach hat das Internet das Leben der heutigen Zeit enorm geprägt. Fängt schon mal damit an, dass man jederzeit erreichbar ist. Dies ist schließlich ein großer Vorteil. Allerdings ist diese ständige Erreichbarkeit schon regelrecht eine Sucht. Mal ehrlich: Würdest du dein Handy freiwillig einen Monat lang abgeben? ;) Ich glaube eher nicht. Und so geht es uns doch so ziemlich allen. Wir wollen ständig in Kontakt mit anderen sein und auch unsere eigenes Leben teilen, wie z.b. mit Snapchat Pics.

Außerdem hat das ganze auch große Auswirkungen auf die Wirtschaft. Und wir können Kontakt zu Menschen auf der ganzen Welt haben, ohne aufwendige Briefe zu schreiben, für die man letztendlich dann auch noch Geld bezahlen muss. (Klar muss man in den Kauf des Handys, Computers etc, die monatlichen Gebühren und die zusätzlichen Stromkosten auch mit einbeziehen, aber im großen und ganzen ist doch das Internet einfach viel komfortabler.)

Hoffe, ich konnte dir mit meiner Meinung etwas helfen.

LG Alisa

Antwort
von SoEinTyp16, 23

Es hat sich viel geändert. Ich bin selber erst 17, aber habe noch ganz grob mitbekommen wie es "vorher" war, vorallem da ich auf dem Land wohne und es hier erst seit 2010 brauchbares internet gab.
Die Art zu kommunizieren, Dinge zu teilen, die Geschwindigkeit mit der das alles geschieht... komplett anders! Das muss aber nichts Schlechtes sein - es hat Vor- und Nachteile. Unproduktivität würde ich es aber nicht nennen.

Antwort
von Metallrostet, 11

ja früher gab es einen so genannten "Akustikkoppler".
Da hattest du einen Telefonhörer und hast den auf ein Apparat gesteckt.

Waren die ersten Zeiten von Datenfernübertragung (DFÜ).

Kommentar von KleineSau ,

Ist nicht das was ich genau meine. Ich rede wie sehr das internet einfluss auf unsere einstellung und unser leben hat und wie das miteinander geworden ist

Antwort
von marina2903, 17

na,klar. früher wurde noch mehr in der familie unternommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community