Frage von Dachau2324, 111

Hat sich "Bswss" vertan?

Normalerweise beginnt man mit "Have you" nur im present perfect. Z.b Have you ever been to.....; Have you seen him recently.

Gestern habe ich aber gelernt, dass man auch in der Gegenwart mit "Have you" beginnen kann. Anstatt "Do you have...." Wenn man halt etwas frägt.

Laut "Bswss" muss es in der Gegenwart aber "Have you got" heißen, da der Satz sonst nicht richtig ist.

Jetzt habe ich aber schon 2 Bsp gelesen, die ohne "got" beginnen.

U.a Have you any vacancies for August?

Hier steht kein "got" und der Satz ist in der Gegenwart.

Was ist nun richtig?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch & Grammatik, 47

Nur wenn es um das Verb  "haben = besitzen" geht kannst du im britischen Englisch auch "Have you got ... / Has he got ...?" mit Gegenwartsbedeutung verwenden. [Also bitte diese Regel nicht verallgemeinern!]
Amerikaner verwenden hier im Normalfall die Umschreibung mit "do":
"Do you have ....? / Does he have ....?"

Die Frage "Have you ......? / "Has he ....?" konnte man vor 50/60 Jahren vielleicht noch so verwenden. Heute wird diese Konstruktion als falsch empfunden (oder als sehr antiquiert).
@ Bssw und @AstridDerPu haben dir das gestern schon richtig erklärt.

Ich würde dir die Frage "Have you any vacancies?" heutzutage als Fehler anstreichen. Entweder stammt dieser Satz von einem Nicht-Muttersprachler oder von einer Person, die sich recht antiquiert ausdrückt. Es kann gut sein, dass sich diese Frage im Hotelfach teilweise noch als antiquierte, festgefahrene Konstruktion erhalten hat.
Für deine eigene Textproduktion würde ich dir diese Konstruktion keinesfalls empfehlen.

Kommentar von Dachau2324 ,

Diesen Satz habe ich aus einem Buch.

Laut deiner Meinung müsste es "Have you got any vacancies heißen oder wie?

Dann ruf mal bei  Langenscheidt an und frag warum die so eine ........ reinschreiben.

Kommentar von adabei ,

Ja, ich würde entweder "Have you got any vacancies?" oder "Do you have any vacancies?" sagen.

Egal ob der Satz bei Langenscheidt stand oder nicht: Ich finde ihn antiquiert und würde keinem Schüler eine solche Konstruktion empfehlen.

Kommentar von Dachau2324 ,

Also muss bei der Frage immer ein "got" stehen?

Wenn ich eine Antwort gebe? Muss ich dann auch auf das "got" achten?

I haven't any money; I haven't got money oder I don't have Money.

Ist das "any" und das "got" in diesen Fällen wichtig oder nur eines von beiden?

Kommentar von adabei ,

I haven't any money. / falsch

I haven't got any money. / richtig

I don't have any money. / richtig.

___________________________________________

Frage mit Kurzantwort:

Have you got any money? > Yes, I have. / No, I haven't.

Do you have any money? > Yes, I do. / No, I don't.

(So, das sollte genügen. Jetzt muss ich mich wieder anderen Aufgaben zuwenden.)

Antwort
von SirJohn, 63

Was da nicht steht ist, das der Satz auch richtig wäre, gell? Das mag vielleicht als Umgangssprache durchgehen (auch wenn es sich schlimm anhört mmn), das macht es aber immer noch nicht richtig.

Antwort
von Sisalka, 65

Beides.

Es gibt für die meisten 'Regeln' auch immer Nebenregeln und Ausnahmen. Du könntest deinen Satz auch mit Have you got any.... beginnen. 

In der Umgangssprache werden solche Worte gerne fallengelassen und verwirren dann etwas. Ab einem bestimmten Punkt ist es im Englischen recht schwierig nach Regeln zu lernen, dann weil es eine lebende Sprache ist geht es mehr um Erfahrung und Gefühl - leider. Die letzen etwa 15% einer Sprache lassen sich nur im Umgang mit der Sprache lernen. Da helfen Grammatikregeln und Ähnliches leider nicht mehr.

Kommentar von Dachau2324 ,

Aber mir wurde eben erklärt, dass ohne "got" der Satz falsch wäre. Aber wie man sieht, eben nicht.

Kommentar von Sisalka ,

Hat sich der Experte vermutlich auf einen bestimmten Satz bezogen - und da kann es durchaus sein, dass in dem dann ein 'got' stehen müsste.

Ansonsten unterscheiden sich die Sätze in der Antwort, siehe unten wunderbar erklärt.

Kommentar von Dachau2324 ,

Have you got any sister. Das war der Satz.

Kommentar von adabei ,

Auch hier wäre die Frage "Have you got a sister?" wesentlich gebräuchlicher.

Im Plural ist das anders:

"Have you got any brothers and sisters?"

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Englisch, 28

"Have you any vacancies for August" ist schlechtes, ziemlich aus der Zeit gefallenes  Englisch und ist in heutiger Zeit für die meisten speakers  sohar falsches Englisch.

Richtig sind: Do you have any ... UND "Have you got any .."

Kommentar von Dachau2324 ,

Aber dann verstehe ich nicht, warum es in einem Englisch Buch steht, dass auch noch aktuell ist. Das ist übrigens nicht der einzige Satz.

Kommentar von adabei ,

Dann sollten sich die Autoren dieses Buches/dieser Grammatik vielleicht einmal umstellen und nicht Sätze zitieren, die heutzutage einfach veraltet oder sogar falsch klingen.
In der Grammatik von Cornelsen (Cornelsen English Grammar) findest du z.B. davon nichts mehr.

Kommentar von Dachau2324 ,

Und bei verneinten Aussagesätzen?

I haven't got any money/siblings. Darf da das "got" fehlen oder nicht?

Kommentar von adabei ,

Die Frage habe ich dir weiter unten bereits beantwortet.

Kommentar von Bswss ,

Nein, das "got" muss auch hier rein! 

Kommentar von Deponentiavogel ,

Das liefe dem Naturell von Grammatiken ziemlich zuwider. Sie haben es an sich, abzuschreiben, was die Grammatik vor ihnen von der vor ihr abgeschrieben hat. 

Kommentar von adabei ,

@Dachau2324: Also noch einmal, die Fragestellung "Have you any vacancies?" ist nicht direkt falsch aber sie klingt zumindest "old-fashioned". Als ich Englisch gelernt habe, hat man das durchaus noch oft gehört. Das ist aber nun auch schon ein paar Jahre her. :-))))

Kommentar von Dachau2324 ,

Ach übrigens adabei. Die Wörter "some"und "any" bleiben oft unübersetzt.

Do you have any car? Hast du ein Auto. Das "any" übersetzt man in diesem Fall gar nicht.

Kommentar von Dachau2324 ,

So hab ich es Im Netz gelesen

Kommentar von adabei ,

Das musst du mir nicht erzählen. :-))

Do you have any brothers and sisters? = Hast du Geschwister?

Kommentar von Dachau2324 ,

Weil du geschrieben hast, dass das übersetzt heißen würde: Hast du irgendein Auto.

Do you have any car.

Kommentar von adabei ,

Ich habe das deshalb geschrieben, weil "Do you have any car?" einfach unnatürlich klingt.

https://hinative.com/en-US/questions/473106

Antwort
von lost2000, 5

Do you have any vacancies?

Umschreibung mit „to do“.

Oder: Have you got any vacancies?

Wenn man in diesem Fall nur have, im Sinne von haben, benutzt, muss man    to do benutzen (nur have ist AE), wenn Du aber BE schreibst, bildest Du dann Fragen, wie oben genannt, mit have got, ohne to do.


Und soweit ich mich erinnern kann, hat Bswss das gestern nicht so geschrieben, wie Du es eben geschildert hast, sondern sogar explizit erklärt, dass das falsch ist.

Lg

Antwort
von ErnstPylobar, 21

Das eigentliche Problem wird nicht erkannt. Daher scheint alles aus unerklärlichen Regeln, Ausnahmen und Unterausnahmen zu bestehen. Mit einem Wort: man sieht vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.

"got" als Vollverb (to get, got, got) kann nach "have" nur stehen, wenn "have" bloßes Hilfsverb ist. Ist "have" dagegen Vollverb, muss es bei Frage oder Verneinung mit "to do" umschrieben werden.

Die in diesem Thread diskutierten Zweifelsfälle zeichnen sich dadurch aus, dass der jeweilige Sprecher das Vollverb "to have" umgangssprachlich (und unnötig) zu einem Hilfsverb macht und "got" hinzufügt oder es sich hinzudenkt. So entstehen dann Sätze wie "Have you any vacancies for August?". Das ist nämlich die Frage zu dem gedachten Aussagesatz "I have got vancancies".

Kent lernt im 1. Akt von King Lear Gloucesters Sohn unehelichen Sohn Edmund kennen, und Gloucester sagt, bezogen auf seinen ehelichen Sohn Edgar: "I have, sir, a son by oder of law". Hier ist "to have" Vollverb, weshalb die Frage nach dem ehelichen Sohn, würde Kent sie stellen, lauten müsste: "Do you have a son by order of law?"  Und im Macbeth sagt die erste Hexe zu den anderen: "Look what I have".

Nun kann man aber umgangssprachlich Aussagesätze im Präsens, die das Vollverb "to have" verlangen, stattdessen mit dem Hilfsverb "have" + "got" bilden, überflüssigerweise sozusagen. Man könnte also sagen "I've got a son, sir". Oder "Look what I have got".

Bei Shakespeare gibt es das bereits, aber ganz, ganz selten. Hermione sagt im Winter's Tale: "I have got strength ...". Aber Shakespeare benutzt "I have got" sonst immer nur, wenn "to get" wörtlich gemeint ist, etwa wenn ein alter Athener in Timon of Athens sagt, den Besitz, den er sich zu Lebzeiten erworben hat ("got") werde er seiner einzigen Tochter zukommen lassen:

"One only daughter have I, no kin else,
On whom I may confer what I have got."

  

Kommentar von adabei ,

Dass wir hier nicht über das Verb "get" reden sondern über das Verb "have" als Vollverb war uns durchaus bewusst.

Du magst "Have you got ...?" oder "I've got ...?" als umgangssprachlich empfinden, aber im britischen Englischen ist diese Konstruktion immer noch sehr gebräuchlich, auch wenn sich dort vor allem bei jüngeren Leuten die Umschreibung mit "do" schön langsam zu etablieren scheint. In 20 Jahren ist das "have got" für "haben" dann vielleicht auch in GB verschwunden. We'll see.

Die Konstruktion "Have you a car?" hat nichts mit einem weggelassenen "got" bei der Frage zu tun. Vor 50/60 Jahren wurde so eine Fragekonstruktion durchaus noch als richtig empfunden.

Heute nur noch:
Have you got a car? (BE)
Do you have a car? (AE / BE)

Die Frage zum Aussagesatz "I've got vacancies." wäre also "Have you got any vacancies? und nicht "Have you any vacancies?"

____________________________________

Apropos Shakespaere:

Dort hätte die Frage sicher nicht gelautet: "Do you have a son by order of law?"  sondern wahrscheinlich "Have you a son by law od order?"

Eine Umschreibung mit "do" wurde in der Zeit noch nicht verwendet.


 

Kommentar von ErnstPylobar ,

Wie? Eine Umschreibung mit "do" wurde in der Zeit noch nicht verwendet?

Hundertfach widerlegt! Der Bösewicht Richard III. fragt z. B. an einer Stelle: "What do you think?" [Natürlich heißt es, wenn man mit dem Angereteten per Du ist ("thou"): "What thinkest thou?"] Oder an anderer Stelle sagt er: "I do not know that Englishman alive / with whom my soul is any jot at odds"
 

Kommentar von adabei ,

Dann gebe ich mich hier geschlagen. :-)) Ich habe hier wohl wirklich eher an die "du-Form" gedacht, aber auch an Sätze wie "I know you not old man. Fall to thy prayers." (Henry IV zu Falstaff)

Man merkt also deutlich, dass damals die Sprache schon im Umbruch war.

Kommentar von adabei ,

Ich glaube hier hat mir die Erinnerung einen Streich gespielt: Es heißt sicher "I know thee not old man."

Kommentar von adabei ,

Ich habe versucht die Stelle zu finden, von der du gesprochen hast:

Hier heißt es allerdings nur in der modernen Version "What do you think?"

http://nfs.sparknotes.com/richardiii/page_324.html

Kommentar von adabei ,

Mit deinem zweiten Zitat hast du natürlich recht:

http://nfs.sparknotes.com/richardiii/page_106.html

So, nun lassen wir diesen Ausflug in Shakespearean English wieder, denke ich. ;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten