Frage von perigad,

Hat schon mal jemand was von Thomas Lloyd gehört und sind die empfehlenswert?

Thomas Lloyd bietet Finanzdienstleistungen, u.a.(Fonds) an. Wie sind Euere Erfahrungen?

Antwort von Lars13579,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Solche Fonds sind für Kleinsparer in der Regel nicht geeignet, weil diese die Einschränkungen in der Liquidität und die hohen Schwankungsbreiten des Fondswertes nur sehr schwer einschätzen können.

Leider scheint diese Klientel aber genau die Zielgruppe einiger Vertreter aus dem Finanzdienstleistungsumfeld zu sein. Hier wird nach dem Motto: "Lebensversicherung geht nicht mehr, jetzt gibts halt mal eine Beteiligung oder Genußscheine" gehandelt.

Dabei steht selten der Kunde im Mittelpunkt, meistens geht es um Provisionsmaximierung. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der freien Vertreter von der Hand in den Mund lebt.

Für mich wirft sich die Frage auf: Wieso sollte ein Unternehmen, dass angeblich Riesensummen von Großanlegern einsammelt, plötzlich den Kleinsparer ab 25 € im Fokus der Bemühungen haben?

Bei den anfallenden Verwaltungsaufwendungen macht das kaum Sinn. Und für die verfechter der Massentheorie: Das wäre vergleichbar, als wenn das Ritz plötzlich Döner für 3,50 € verkauft, bloss weil sich das ja auch mehr Leute leisten können:). Aus meiner Sicht absoluter Unsinn.

Mein Rat: schaut euch mit einem speziellen Anwalt die Vertragsbedingungen und das Beratungsprotokoll an. Es kommt leider auch vor, dass das Protokoll in wesentlichen Punkten von den tatsächlich besprochenen Inhalten abweicht.

Für die Kleinsparer bleibt wegen der Kosten eines Anwalts nur der Verbraucherschutz oder die Vorbereitung einer Sammelklage. Es gibt einige Anwälte, die sich auf so etwas spezialisiert haben.

Antwort von mebel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo !

THomas Lloyd ist eine Bank in der der Schweiz! Sie bieten einen Zinssatz von 4,25 % und kaufen von der EZB bank einen Zins von 3,75 % !Also zusammen 8% verzinsung auf Ihr geld ! Einen Tolle Sache auch für kleinanleger ! Auch schon ab 25 € zu haben flexible Rente mit der option das man jederzeit an sein Geld herankann !Intressant für die eigenen Kinder wenn sie mal Ihren Führerschein machen wollen oder ein Auto oder Studium ! Es sind tolle ergebnisse zu erwarten im Sparprogramm !

Antwort von tauchbubi,

ALLES WAS AUS DER SCHWEIZ KOMMT IST NUR ABZOCKE DER KLEINANLEGER MASSEN

Antwort von hellroader,

Bitte sehr vorsichtig bei diesem Verein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Berichte über Depots sehr vage und unregelmässig!! Sehr frecher telefonischer Support bei Nachfrage!!!!!!!!!

Mein Gefühl: Mein Geld ist bei dieser Gesellschaft zur Hälfte verbrannt!!!!!!!!!

Antwort von Georgina1971,

Nach dem die Thomas Lloyd in Verbindung mit Signal Iduna an mich als steuerfrei verkauft wurde, mußte ich mich erstmals mit Genussrechten auseinandersetzen. Das ist ein Unterschied im Gegensatz zu einer Lebensversicherung mit Rententarif denn dort ist es nach Vertragsabschluß die Police. Es kommt immer darauf an, wie man auf Thomas Lloyd oder ähnliche Kapitalgesellschaften aufmerksam gemacht wird. Dann ist es wichtig nach dem Prospekt zu fragen der Thomas Lloyd zu fragen und sich die Vertragsklauseln genau durchzulesen. Hat es der Berater nicht gemacht dann hat er mit Sicherheit die Risikooptionen dass es ebenfalls zu Totalverlusten auch kommen kann. Als Beispiel in einer depressiven Wirtschaftskrise. Man sollte sich mit Genussrechten genau auseinandersetzen weil sie gerade in unserem Alltag nicht gebraucht werden. Die meisten kennen die Police aus der Versicherung aber das ist nicht dasselbe. Sollte jemand über einer Stellenanzeige so ein Vertrag unterschrieben wäre es hilfreich darüber zu informieren. Das interessante dabei ist sie ist nicht steuerfrei und gehört nicht zu Fördergeschäften die der Staat fördert als Beispiel die Rüruprente für Selbsständige und die Riesterrente für Angestellte.

Antwort von fabrina,

Befindet sich ThomasLoyd derzeit in einer Krise. Habe gehört es werden schon seit Monaten keine Dividente mehr ausgeschüttet. Sollte man von einer neuen Anlage lieber Anstand nehmen und wenn man schon eine Anlage dort hat - diese nun am besten schnellstens kündigen? Was ist eure Einschätzung der Lage?

Antwort von ramklov,

berichte weiter!

Antwort von ramklov,

Habe bei ThomasLLoyd 1000 € und 70 € Provision vor über 3 Jahren angelegt. Monatlich wurden 4,50 € ausgezahlt. Gesamtauszahlung mit Quellensteuer im Jahr 67,55 €. Meine Kündigung für 2008 wurde nicht bzw. erst für 2009 angenommen. Mitte Mai 2010 erhielt ich für das Geschäftsjahr 2008 einen Geschäftsbericht, der meine Einlage per 31.12.2008 mit 551,55 € bewertet. Mir wurde in Aussicht gestellt, dass die Abrechnung im 3. Quartal 2010 für 2009 erfolgen würde. Bei meiner heutigen Nachfrage (08.10.2010) wurde mir gesagt, dass der Geschäftsbericht 2009 höchstwarscheinlich im 4. Quartal fertig gestellt würde. Nun mache sich jeder ein eigenes Bild von dieser einmaligen Anlage. MfG VD

Antwort von support3 Support,

Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier einige Beiträge zum vorliegenden Fall ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf gutefrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen. So lange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Schöne Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

Antwort von Faist160185,

Ich seh das so wie Mebel =) und das gute ist ich, fahre sogar zu Ihnnen egal wo hin und berate sie auf Thomas Lloyd und mache alles vor Ort wenn es sein muss fertig =)

Aber viel lieber in Rohstoffe investieren weil die komplett steuerfrei sind aber nicht an oder in einer Bank Gold kaufen sondern mich anrufen weil wir das in Freihandelszonen machen dadurch nur 7% Kosten haben und Abgelltungssteuerfrei sind.

Antwort von Faist160185,

Na , erstens war ich nicht der Vermittler,dazu kommt das sie warscheinlich ein DKM return-Found haben, und das hat das gröste Risiko, steht aber alles unten in der Verträgen man muss einfach mal richtig lesen, und wenn ich ihr Vermittler gewesen wäre hätte ich ihnen ein Rohstoffplan gemacht weil dies Steuerfrei ist und jederzeit verfügbar ist.

Also wenn sie was gescheites wollen, rufen sie an dafür ist meine Nummer ja auch da.

Aber ich kann mit sicherheit nix für wenn sie irgendwo was abschliesen, (ThomasLoyd). Ich berate in dem Gebiet aber ich verkaufe nur 1 Produkt und das heist Protected, weil das Kapitalschutz hat.

Antwort von Faist160185,

Dies geht an Nele13, was soll das bitte heisen, wenn ich so blöde bin und ein DKM Found abschliese kann der Berater ja nix für und auserdem bin ich nicht ihr Vermittler gewesen, weil wäre ich es gewesen hätten sie von mir ein Rohstoffplan bekommen, weil dies Steuerfrei ist und jederzeit auszahlbar ist.

Und angerufen, haben sie mich auch nicht und ich helfe ja nicht leuten aus den Verträgen zu kommen, ohne dafür was zu verlangen. Zudem, müssen sie wissen, das DKM die höchsten Gewinne erwitschaften kann, aber auch das höchste Risiko, und genau DAS ALLES STEH UNTEN IN DEN VERTRÄGEN DRIN,EINFACH MAL RICHTIG LESEN.

An ihrer Stelle hacken sie es ab unter Erfahrung, und wenn sie was gescheites haben wollen RUFEN sie bei mir ab dafür ist die NUmmer ja da.

Antwort von Faist160185,

Wer noch Fragen hat kann die gerne an Mich stellen , ich stehe ihnen gerne zur Verfügung

Antwort von Faist160185,

Einen wunderschönen Guten Tag , Meine Name ist Manuel Faist und ich BERATE in sachen Thomas-Lody also kann ich ihnen da sehr gut helfen, wenn Sie möchten.

Für Ihre kleine kann ich Ihnen was sehr gutes anbieten, ist überhaupt kein Thema. Wer sonst eine Beratung wünscht soll sich melden

Kommentar von Hoelzenbein,

Hr.Faist!Thomas Lloyd soll seit dem 9.4.2010 mit den Auszahlungen begonnen haben, stimmt das,und wie läuft das ab.

Antwort von klugerkunde,

Habe neue News - die Finanzvermittler hüpfen von Aktien zu Rentenpapieren oder zu Immobilien oder zu Private Equity oder zu Schiffsfonds oder oder...die ThomasLLoyd investiert in alle Märkte, also in die börsenabhängigen oder in börsenunabhängigen Strategien. Warum investieren Anleger nur in einzelne Anlageklassen, in der Hoffnung, dass zum richtigen Zeitpunkt das Einzelinvestment aufgelöst wird. Wie dumm muss man sein, dass man viel Geld in eine Private Equity KG Beteiligung investiert, wo Vermittler behaupten nach Markowitz Prinzip in viele PrivateEquity Fonds investiert zu sein. Markowitz meinte alle Anlageklassen - was ThomasLLoyd kann und darf. Viele "namhaften" PE/VC Gesellschaften emittieren eine KG-Beteiligung nach der anderen, ohne testierte Werte oder Bilanzen vorzuweisen. Lassen Sie dort doch nur ein bis 2 KG-Beteiligungen platzen - Sie werden eine böse Kettenreaktionen erleben. Deutsches HGB Bilanzrecht lässt es doch garnicht zu, dass man gute Renditen erzielen sowie an Kunden weiter geben kann. Schauen Sie sich die ThomasLLoyd Group genau an, dass ist ein weltweit aufgestellter Finanzkonzern der Spitzenklasse, der Kunden direkt in die Top-Anlagen führt, wo man eigentlich erst als Millionär investieren dürfte. Die Tl zahlt mir seit 2003 pünktlich monatlich im Jahr 15% bei meinem alten Genussrecht aus - heute kann ich dort sogar richtige Wertpapiere erhalten.

Antwort von drKenich,

JA ich habe inzwischen das Management um den Geschäftsführer KIRSCHMANN kennengelernt die haben mein Vertrauen mfg drK

Antwort von investment,

Mich freut es immer wieder zu sehen, dass es noch Menschen gibt die sich ausführlich informieren und dann einen Urteil fällen. Ich bin sehr begeistert von ThomasLLoyd und würde es nur weiterempfehlen. Sicherheit ist ein sehr wichtiger Punkt und ich kann mit vollster Überzeugung sagen, dass ihr Geld sicher angelegt ist, denn sie haben die möglichkeit, die oben schon genannt wurde, ihr Geld in 16 Asset-Klassen zu streuen. Sicherer gehts gar nicht. Mittlerweile arbeite ich auch im Außendienst für ThomasLLoyd. Also falls irgendwelche Fragen noch offen stehen, kontaktieren sie mich.

AH-investment@web.de

Antwort von klugerkunde,

ThomasLLoyd ist weltweit aufgestelltes Finanzunternehmen. Tl ist selbst ein professioneller strategischer Investor und begibt über 30 Top-Vermögensverwaltern das Anlagekapital nach dem Anlageprinzip der erfolgreichsten Stiftungen Amerikas. Diese dürfen in sämtliche Anlageklassen ( Asset-Klassen ) Kapital investieren. Dadurch minimiert man das Risiko drastisch, so dass es TL 2008 geschafft hat, Anlagekapital zu halten und nicht wie alle zum großen Teil zu verliere. Ich kenne im Moment keine sichereren Finanzprodukte als die der ThomasLLoyd Group, daher sehr empfehlenswert. Man kann dort sogar schon ab 1.000€ sein Geld bis zu 10 Jahre Inflationsgeschützt anlegen und erhält sogar sofort einen Mindestzins von 4,5% p.a., die sofort monatlich ausgeschüttet werden. Diese Wertpapiere kan man sogar für Kinder abschließen, so dass dort Auszahlungen sogar zum Teil steuerbefreit gestaltet werden können.

Kommentar von Faist160185,

Sehr gute Einstellung , ich bin ein Verittler von Tl und kann nur sagen dies ist alles FAST korrekt =)

Antwort von flugwappig,

Ich habe schon oft von Thomas Lloyd gehört und sie wurden letztes Jahr vom Tüv Nord genau unter die Lupe genommen und bekamen das Urteil "sehr Gut". Außerdem ist in der Schweiz ein sehr strenges Finanzaufsichtsamt dahinter und prüft ihre aktivitäten. Risiko besteht immer in solchen Anlagen aber es kommt immer auf die streung des Geldes an. Um so mehr gestreut um so sicherer ist es.Kommt auch immer darauf an welchen Anlagezeitraum du möchtest. kurzfristig, mittelfristig oder langfristig. Ich weiß das Lloyd es auf über 30 verschiedene Märkte verteielt und nur ein Vermögensverwalter beauftragt der über 5 jahre in diesem speziellen Markt sich auskennt. D.h. über 30 verschiedene Vermögensverwalter. Das nennt man best in class Also ich persönlich würde es machen. Bei so ein Konzept sollten sich Deutsche Unternehmen eine Scheibe abschneiden.

@ dr Kenich

suchst du ein berater??? wenn ja kann ich dir eine nummer geben. der kann dir in deinem fall vieleicht weiterhelfen.

lg

Antwort von drKenich,

hallo liebe Fans einer seriösen + gutverzinsten Geldanlage ! Das mit der Bank in der Schweiz habe ich auch rausgekriegt. Name ThomasLloyd Group ! aber jetzt gibt es endlich einen ersten Kontakt zu einer Gesellschaft in Süd-Deutschland. Wenn ich weiss von wem man wirklich auch BERATEN wird, melde ich mich wieder. Ich möchte für mein Enkeltöchterchen (4) einen 40 jährigen Ansparvertrag machen mit geringer monatlicher Einzahlung. Wenn Interesse an weiteren Infos, bitte hier im Forum melden.

Antwort von Mistert66,

Habe mal gegooglet die meisten sagen man soll angeblich die Finger davon lassen. Aber keiner hat sich mal gemeldet oder geschrieben das er sein Geld verloren hat. Was soll dann eigentlich daran falsch sein? Nur weil Sie auch kleine Anleger aufnehmen.? Ich kann nur sagen abschließen und sich freun.:)

Antwort von LVuRVBetrug,

Sehr empfehlenswert!!!

das Ergebnis 2007 liegt bei über 20% für den Anleger (bei Anlage im Absolute Returne). Die EBFS ist die Vertriebsgesellschaft der Thomas-Lloyd. Zuzeit weit über 4.000 Mitarbeiter in Deutschland. "No risk no fun" ist absoluter Blödsinn, da zum einen ein Floor von 6% gesetzt ist und zum Anderen Streut die Thomas-Lloyd in alle Asset-Klassen. Und auf jeden Fall für den Kleinanleger geeignet, da ein Sparplan ab 50,- und eine Anlage bereits ab 1.000,- möglich ist.

Viele Infos zu Thomas-Lloyd und zum Premiummarkt auch unter http://www.vermax.eu

Antwort von yuc2me,

Hatte gerade mit denen zu tun. Auch für Kleinanleger geeignet. Mir wurde die Möglichkeit eingeräumt mtl 50€ zu investieren... Und das zu einer Mindestdividende von 6%.

Hat jemand noch was Besseres?

Antwort von hugendubel,

sehr renommiert, aber für den Kleinanleger bzw. denjenigen, der aufgrund seiner finanziellen Lage eher auf Nummer sicher gehen sollte, nicht unbedingt zu empfehlen

Das Motto ist da eher "no risk no fun"

Antwort von macakatz,

Oh ja, schon gehört und gegoogelt. EBFS??

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten