Frage von marina2903, 20

hat schon jemand eine ketogene diät gemacht, und welche erfahrungen dabei gesammelt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von robi187, 15

jede diät hat einen anfang und eine ende? und dann? kommt der jojo? wenn man das öfters wiederholt könnte eine essucht kommen? diese muss man dann behandeln wie jede sucht?

Antwort
von reverse95, 17

Hi!

Ich bin gerade dabei und hab' meine Kohlenhydrate im Moment auf knapp 80 Gramm am Tag reduziert - werde in ein paar Wochen weniger als 50 Gramm am Tag zu mir nehmen.

Ich merk' schon, dass es nicht ganz einfach ist. Vom Heißhunger auf kohlenhydratreiche Lebensmittel mal abgesehen, fühl' ich mich einfach häufig müde und kraftlos. Man spürt manchmal richtig, wie die Muskeln total energielos sind. :D

So ne ketogene Diät kann vor allem am Anfang schwierig sein, wenn der Körper plötzlich viel weniger Carbs zur Verfügung hat, als bisher. Mit der Zeit gewöhnt er sich aber daran und dann geht's wieder bergauf.

Grundsätzlich sagt man der ketogenen Diät aber nach, dass sie schnelle Erfolge in Sachen Fettreduzierung bringt.

Kommentar von ArchEnema ,

Tipp: Geh lieber gleich aufs Ganze. Max. 50g, ab sofort. Dafür etwas mehr Protein - und nicht vergessen Fett zu essen.

Mit 80g KH bist du die meiste Zeit gar nicht in der Ketose. Da sind Heißhunger und Schlappheit vorprogrammiert...

Kommentar von reverse95 ,

Hi!

Wenn ich von Anfang an nur 50 Gramm Carbs esse - dann bin ich doch auch schlapp und müde, oder? :D

Kommentar von ArchEnema ,

Vorschlag für einen Selbstversuch:

Geh zu Edeka oder dm etc. und kauf dir ein Gläschen natives Bio-Kokosöl. Davon 1-2 (gestrichene, falls nicht flüssig) Esslöffel in eine Tasse Kaffee (hoffe du trinkst welchen), ggf. mit einem Schuss Sahne abrunden. Umrühren, trinken (auf nüchternen Magen ist es am eindrucksvollsten).

Wenn du dich dann nach ner Stunde immer noch schlapp fühlst fress ich nen Besen. :D

Hintergrund: Kokosöl ist extrem ketogen (durch den hohen Anteil an mittelkettigen Fettsäuren). Du wirst sehen: Du brauchst keine KH um Energie zu bekommen. KH stören vielmehr die Ketose.

Kommentar von reverse95 ,

Dass Carbs die Ketose stören ist ja klar. Ich werd' deinen Tipp mal ausprobieren!

Danke!

Kommentar von ArchEnema ,

Würde mich über nen Erfahrungsbericht freuen. ;-)

Kommentar von reverse95 ,

Ich versuch dran zu denken :'D

Antwort
von ArchEnema, 17

Ja, hab ich in Form von LCHF gemacht. Dabei ca. 12kg in 6 Monaten abgenommen. Und 15 Jahre jünger gefühlt.

Kann ich nach meiner Erfahrung klar weiterempfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten