Frage von zorkan7, 78

Hat Russland Wahlen wie in einer Demokratie?

Gibt es in Russland freie, allgemeine, gleiche und geheime Wahlen?

Antwort
von voayager, 27

Russland ist so demokratisch als auch undemokratisch wie die westlichen "Wertestaaten" auch, ausgenommen die Schweiz, die ja eine direkte Demokratie hat. Es wird dort gewählt, es gibt ein Parlament, also gibt es einen Staatsablauf wie hier auch. In einem isses sogar demokratischer als Deutschland, die kommunistische Partei ist dort nicht verboten, während hier die KPD noch immer nicht erlaubt ist.

Kommentar von jerkfun ,

Klasse,vor allem geben sich altbackene ,überkommene Parteien wie die SPD,die völlig inkompetente,ja impertinente Leute hat,nicht als Volkspartei.Vor allem kann nicht eine Frau,den Apparat lahmlegen,und mit Trauerbittermiene Apelle an andere richten.Wir sollten endlich aufhören,uns ständig zu vergleichen.Da sind die jugendlichen Penisvergleiche ja niveauvoller.^^Was ist denn bei uns anders als in der Türkei? Dort werden Menschen verhaftet,hier einfach ruhig bzw.kaltgestellt.Innenministerium,Polizei,Justiz,wer unternimmt etwas gegen diese Regierung? Dort wird Presserecht eingeschränkt,hier wird verdummt und einseitig berichtet.Das eine ist offen ,krass und ehrlich,das andere verlogen.

Antwort
von simferopol, 26

Ja. Russland hat freie, allgemeine, geheime, gleiche und unmittelbare Wahlen.

Antwort
von AndreyCuhlomin, 31

Ja dort wird nicht weniger Demokratisch gewählt als irgendwo anders.

Und wie es unten schon gesagt wurde mach dich selber schlau solche fragen findest in paar Sekunden auf Google.

Antwort
von ctest, 22

Ja. Russland hat freie, allgemeine, geheime, gleiche und unmittelbare Wahlen wie wir hier auch. Die werden nur etwas anderst manipuliert wie hier. Es  muss ja schliesslich das richtige Ergebnis herauskommen.

Kommentar von scatha ,

Bei uns werden die Parteien gemainstreamt, in Rußland wird das Volk pro Putin gecheerleadet.

Kommentar von ctest ,

Ja das ist dann fast besser beim Putin wie bei uns ... da weiss man wenigstens WER alles "organisiert". Da hat es dann einen klar definierten "Schuldigen" ... keine Tölpel, wie in GB, die sich nach Abstimmungen verdrücken und die Schuld dem "Volk" zuschieben...   

Kommentar von Q33NY ,

verdrücken und die Schuld dem "Volk" zuschieben...  

 

wenn du mit Leben bedrohst wirst oder das Leben deiner Kinder durch irgendwelche Fanatiker, würdest du auch einen Rückzieher machen.

Also auch mal eine andere Sichtweise betrachten und nicht einfach pauschalieren.

Kommentar von azervo ,

Soso ... die Brexit Befürworter werden nun mit dem Leben bedroht? Deswegen laufen die jetzt weg!! Ausreden gibt es für alles.. .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten