Frage von Wbn65, 52

Hat Rentenversicherung was mit Immobilienkredite zutun falls ich mir mal eine Wohnung kaufen möchte?

Guten Tag , ich war vor 3 Wochen bei der Bank und wollte wissen wie man mehr Chancen hat für Immobilienkredite er hat mir die dann die Rentenversicherung empfohlen hat es wirklich was mit Immobilien zutun ?

Antwort
von Apolon, 17

Soll man aus deinem Text entnehmen, dass der Bankberater dir den Abschluss einer Rentenversicherung empfohlen hat, damit du später mal einen Bankkredit erhalten wirst ?

Dann wäre meine Antwort, suche dir einen Finanzierungsvermittler der von Baufinanzierungen/Immobilienkredite etwas versteht und wechsele schnellstens die Bank/Sparkasse, denn dort wirst du nur über den Tisch gezogen.

Antwort
von WosIsLos, 9

Ich hab den Eindruck, da wollte dir jemand eine Private Rentenversicherung (mit fetter Provision für den Vermittler) aufschwätzen.

Wichtig ist für den Immobilienkauf vorhandenes Eigenkapital, welches mindestens 30% vom Kaufpreis betragen sollte.

Eine PRV als Kapitalpolster ist hierfür aber ungeeignet, da dieses nicht für den Immobilienkauf verwendet werden kann.

Antwort
von qugart, 31

Nein, das hat gar nichts miteinander zu tun.

Theoretisch wird der mögliche Kredit dann kleiner, da deine monatlichen Ausgaben steigen.

Tipp: Bank wechseln (so es deine Hausbank war). Auch wenn eine Rentenversicherung abgetreten werden kann (was auch mal sinnvoll ist) sollte die Beratung so erfolgen, dass sie der Kunde auch versteht.


Antwort
von turnmami, 21

Nein. Die Rentenversicherung hat mit Krediten überhaupt nichts zu tun!!

Antwort
von DolphinPB, 17

Nein, definitiv nicht.

Oder wollte der Bankmensch Dir vielleicht sagen dass der Abschluss einer Rentenversicherung zu einem wolhlwollenderen Votum bei einer eventuellen Kreditvergabe führt ? Das wäre dann frech und unverschämt und höchst bedenklich.

Antwort
von kevin1905, 16

Oh boy!

Geht es um selbst- oder fremdgenutzte Immobilien?

Man kann natürlich eine Rentenversicherung abschließen und diese im Rahmen eines Immobilienkredits beleihen, ob das sinnvoll ist, würde ich aber mal ehr verneinen.

Kreditwürdigkeit hängt von deiner Bonität ab

  • Einkommen
  • Ausgaben
  • vorhandenes Vermögen
  • vorhandene Verbindlichkeiten.

Wer eine selbstgenutzte Eigenheimimmobilie sucht, sollte sich immer zuerst mit fremdgenutzten Immobilien auseinander setzen.

Hier hat keine Beratung, keine Bedarfsanalyse, kein Schichtenvergleich rein gar nichts stattgefunden. Den "Berater" kannst du in die Tonne kloppen.

Antwort
von Konrad Huber, 12

Hallo Wbn65,

Sie schreiben:

>>>  Hat Rentenversicherung was mit Immobilienkredite zutun falls ich mir mal eine Wohnung kaufen möchte?

Guten Tag , ich war vor 3 Wochen bei der Bank und wollte wissen wie man
mehr Chancen hat für Immobilienkredite er hat mir die dann die
Rentenversicherung empfohlen hat es wirklich was mit Immobilien zutun ? <<<

Antwort:

Zunächst einmal müßten Sie unterscheiden zwischen der gesetzlichen Rentenversicherung mit Altersrente und einer ergänzenden, privaten Rentenversicherung (zur Aufbesserung der gesetzlichen Altersrente) als Sicherheitshinterlegung für einen Kredit!

Im letzteren Fall besteht ggf. wie bei einer Lebensversicherung die Möglichkeit der Abtretung der Ansprüche an die betreffende Bank, bis die Schulden getilgt sind!

Allerdings müßen Sie sich dann aber auch darüber im Klaren sein, daß dann Ihre ursprüngliche Absicht (nämlich Vorsorge für?s Alter) in Frage gestellt ist!

Tasache ist, daß sich viele Leute in Anbetracht der zur Zeit sehr niedrigen Kreditzinsen dazu hinreißen lassen, Kredite aufzunehmen, die oft nicht bis zum Schluß durchgängig bedient werden können!

Stichwörter:

Scheidung, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Berufsunfähigkeit und, und,...

Viele Leute wagen sich an das Thema Immobilie ohne den nötigen Grundstock an Eigenkapital und begeben sich somit auf`s finanzielle Glatteis!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von Glueckskeks01, 22

Habe ich noch nie gehört. Würde nochmal bei einer anderen Bank nachfragen!

Expertenantwort
von Allianzhilft, Business, 12

Hallo Wbn65,

mit einer Bank bzw. einem Anbieter für Hypothekendarlehen hast du die Möglichkeit dir deinen Wunsch vom Eigenheim zu erfüllen.

Viele Finanzierungsanbieter empfehlen nicht nur den Abschluss einer Rentenversicherung bzw. Risikolebensversicherung, sondern fordern dies sogar, um ein Darlehen für ein Hypothekendarlehen zu genehmigen.

Wie Kevin1905 schon geschrieben hat, kann das vorhandene Kapital in einer Rentenversicherung beliehen oder an die Bank abgetreten werden. Durch den Todesfallschutz hat deine Bank die Sicherheit, dass das Darlehen auch nach deinem Versterben getilgt werden kann. So schützt du außerdem deine Familie, da diese in deinem Todesfall nicht mit zusätzlichen finanziellen Sorgen belastet wird.

Du solltest deine Bank unbedingt noch einmal fragen, mit welchem Hintergrund sie dir eine Rentenversicherung empfehlen. Denn, eine Risikolebensversicherung, rein zur Absicherung des Todesfalles ist häufig günstiger, als eine Rentenversicherung bei der du später einmal eine Kapital- oder Rentenleistung zurück erhältst.

Ich hoffe, meine Antwort hilft dir weiter

Viele Grüße,

Angie vom Allianz Hilft Team

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community