Hat paypal 100% Geldzurückgarantei?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja und nein.

Über ebay verspricht ebay den Käuferschutz und führt diesen auch recht konsequent zu Lasten der Verkäufer (teilweise unberechtigt) durch.

Bei allen anderen Seite, auf denen Du direkt oder bei einem Verkäufer kaufst, ist der Paypal.Käuferschutz jeweils eine Einzelfallentscheidung, die sich auch gegen den Käufer richten kann. Im Fall von Kauf bei Fake-Shops auf jeden Fall.

Für Dich noch erschwerend, lies dir bitte das durch:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines
PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz
oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für
Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das
PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt
sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie
angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.

Papyal arbeitet als Finanzdienstleister und hat eine lux. Bankenlizenz. Damit hat Paypal durchaus das Recht von Dir die Vorlage Deines Ausweis zu verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht über "Geld an Freunde/Familie" senden läuft sondern normal dann ist das recht einfach. Ich hab mal DVD's nicht aus England erhalten und der Verkäufer hat auf zwei mails nicht reagiert. Ich habs gemeldet, mein Geld zurückbekommen und alles war gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung