Hat Muskelaufbau negative Auswirkungen auf die Knochen/Gelenke?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Fett belastet nur. Muskeln stützen wesentlich mehr als sie belasten - und sind enorm wichtig. 

Die Evolution hat die Muskeln  zu einer effektiven Fabrik im Körper gemacht. Die Muskeln sind ein sehr effektiver Motor mit vielen Funktionen. 

Dazu gehört wie man heute weiß neben der Fettverbrennung auch die Versorgung des Gehirnes, es gibt sogar regenerative Wirkungen. Der Motor Muskel muss aber permanent beschäftigt - also trainiert - werden. Im Leerlauf baut er sich selbst ab, beginnt zu stottern und fährt wichtige Funktionen herunter. 

Früher haben schon die Lebensumstände den Motor Muskel in Form gehalten - heute muss das oft durch Training ersetzt werden.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also soweit ich weiß sind muskeln gut da sie den körper "stramm"
 halten im gegensatz zu fett was einfach nur runterziet. ich habe außerdem gelsesen das muskeln im rücken bzw. brust bereich änlich wie ein korset wirken und sich positiv auf haltung ect. auswirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher weniger als bei Übergewicht durch Fett.
Übergewicht durch Fett entsteht ja größtenteils durchs Nichtstun. Die Knochen und Gelenke werden also nicht großartig bewegt/beansprucht und somit können sie damit schlechter umgehen.
Beim Muskelaufbau hingegen, werden Gelenke und Knochen regelmäßig bewegt und somit auch verstärkt (Stichwort Knochendichte usw.).
Natürlich kann mans auch beim Muskelaufbau übertreiben, aber in Regelfall hat Muskelaufbau keine negativen Auswirkunge auf die Knochen/Gelenke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angel1907
24.07.2016, 13:48

Vielen Dank du Besserwisser :D

0

Muskeln nennt man auch Skelettmuskulatur. Sie schützt, entlastet und stabilisiert Knochen und Gelenke. Gelenke werden in der Regel durch die Schwerkraft der Erde belastet. Muskeln, die um die Gelenke herum aufgebaut werden, nehmen den Druck heraus, da die Kraft auf sie übertragen wird. 
Hat also keine negativen Auswirkungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da die Muskeln im Gegensatz zu Fett deinem Sekelett überhaupt den Halt geben.

Du hast ja die Fehlstellung durch zuwenig Muskeln. Das kann natürlich auch einem Untergewichtigen passieren. Bei dir mUSS dein Skelett aber noch zusätzlich die Fettmassen tragen. Ohne oder mit wenig Muskeln hat dieses zu Folge, dass deine Gelenke deformieren.

Du wärst also besser dran wenn du dein Fett in Muskel um baust selbst wenn du dann mehr wiegst!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angel1907
24.07.2016, 13:50

Ich bin allgemein schon dünn und mache seit paar Monaten Muskelaufbau. Wollte deswegen halt fragen ob das schädlich ist, nicht das ich zu sehr übertreibe und die Anmeldung bereue

0

Was möchtest Du wissen?