Hat mir mein Arzt ein Großes oder kleines Blutbild verordnet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo. Auf deine Frage in deinem unteren Kommentar.

Nein, werden sie nicht. Ein Arzt kann auch nur einen oder zwei Werte überprüfen. Wenn er es nicht für sinnvoll hält, macht er weder ein kleines, noch ein großes Blutbild.

Dann hat er wohl wirklich nur den Kreatininwert (Nieren) und den CRP/BSG (Entzündungswerte) bestimmen lassen.

Sonst hätte man dir ja noch sowas gesagt wie: "Und die anderen Blutwerte sind auch okay, Herr/Frau XY"

Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Liebe Grüße. ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lillyrose91
06.12.2015, 14:48

Danke für den Stern! ☺

0

Nein, das klingt nach einem kleinen Blutbild und einigen Extrawerten (die aber nichts mit dem Großen Blutbild zu tun haben)

Beim großen Blutbild werden die Subtypen der weißen Blutkörperchen sozusagen "ausgezählt" und genaustens nach Aussehen, Form und Vorkommen im Blut unterschieden

Frag doch deinen Arzt, der weiß am Besten was er dir abgenommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mich heute erkundigt, Nieren & Entzündungswerte sind einwandfrei. Bin beruhigt. :)

Jetzt meine Frage, die ich vergessen habe im Gespräch zu erwähnen.

Werden zu diesen "Nieren & Entzündungswerte" auch immer die Werte vom normalen kleinen Blutbild bestimmt? Oder wirklich nur die "Nieren & Entzündungswerte"?

Vielen Dank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?