Frage von MakaveliTupac, 116

Hat meine Mutter wirklich Recht?

Also ich mache ja gerade ein Praktikum bei einem großen Betrieb und ja ich arbeite seit 2 Tagen nur mit einem Mitarbeiter zsm er ist der Sicherheitsbeauftragte... Und wir reden sehr viel miteinander er hat mir alles anvertraut dass er sich mit seiner Freundin getrennt hat und so hat mir echt viel erzählt. Und dann meinte er irgendwann ob ich mal Drogen ausprobiert habe dann hab ich gesagt ja einmal aber ist schon n Monat her (ist ja auch so will ja net lügen😃) hab ihn dann erzählt das dass net gut ist z.B Cannabis zu rauchen ... Und ich möchte da halt meine Ausbildung machen ...Er ist mit meiner Arbeit sehr zufrieden ... Bin 16 Jahre alt . Und meine Mom meinte halt warum erzählst du sowas jetzt nehmen die dich bestimmt nicht mehr. Ist aber nur n Job im Lager und ich mache meinen Realschulabschluss

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hertajess, 21

Ein Betrieb der Ehrlichkeit nicht schätzen will taugt nicht. 

Davon abgesehen heißt ja ein Mal rauchen nicht gleich süchtig zu sein. 

Wir haben laut irgendeiner Statistik in diesem Staat neun Millionen Alkoholkranke. Es gibt noch andere Statistiken die zu anderen Zahlen kommen, mal mehr mal weniger. Viele von diesen Menschen arbeiten regelmäßig, reichlich viele sind gut bekannt. Da macht kein Mensch ein Gedöns drum. Dabei ist Alkohol auch eine Droge. 

Und zudem stimmt ja Deine Einstellung dazu. Also Was bitte soll daran verkehrt sein zuzugeben mal ausprobiert zu haben aber Nichts davon zu halten? Der Betrieb kann im Gegenteil davon ausgehen dass dieses Thema für Dich erledigt ist. 

Antwort
von john201050, 28

das kann man von hier schlecht beantworten.

ist der typ dazu da, den potenziellen neuen mitarbeitern auf den zahn zu fühlen wars vielleicht nicht so klug. (aber auch nur dann wenn intolerante, verklemmte hinterwäldler in der personalabteilung sitzen.)

ist das einfach nur ein mitarbeiter und hat nichts mit der auswahl des neuen personals zu tun, dann ists doch egal.

PS: du nimmst andauernd drogen zu dir. ist dir nur nicht bewusst. (alkohol, koffein, medikamente, nikotin, taurin,... das sind alles drogen. und gerade alkohol gehört zu den schlimmsten drogen überhaupt.)

Antwort
von Psylinchen23, 38

Man sollte immer gut aufpassen was man erzählt. Es gibt welche die sind wirklich nett aber es gibt auch welche die sind richtig falsch und erzählen das und das nur das du zum reden an fängst... Wenn ich du wäre würde ich aufpassen das ist privat Sache und gehört nicht auf die Arbeit. Hatte auch mal das erlebt und die Alte war auch richtig nett hat mir auch sehr viel erzählt nur das ich so spät bemerkt hatte das sie sehr gut mit dem Chef befreundet war und sie hinter meinen Rücken dann über mich geredet hat und ich mir dann von meinen Chef runtermachen lassen konnte seit dem erzähl ich gar keinen mehr was in der Arbeit über mein Privates leben oder über meinen Freund.

Kommentar von MakaveliTupac ,

Denkst du dass ich den Ausbildungsplatz jetzt nicht bekomme

Kommentar von Psylinchen23 ,

Muss nicht heißen. Einfach ordentlich arbeiten und in Zukunft aufpassen was du sagt. Auch bei anderen Arbeitsstellen. Auch wenn man Drogen genommen hat oder nimmt muss es ja keiner wissen schon gar nicht Leute die gar keine Drogen je genommen haben die sehen dann einen gleich anders und nicht in positiven sinn.

Antwort
von Einhorn989, 47

Ich denke nicht das sowas Auswirkungen hat ... ;)er hat dir ja auch total viel erzählt also wird es wohl eine gewisse Vertrautheit geben

Antwort
von Rearle1990, 31

Nein, das hat keine Auswirkungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community