Frage von Soeber, 39

Hat meine Mutter was in der Psyche bzw Seele das sie so unnormal reagiert?

Hallo, ich bin ein Scheidungskind, mein Vater ist Alkoholiker und die Eltern und die Geschwister meines Vaters tragen dazu bei das die Ehe noch mehr in die Brüche gegangen sind! Wäre nun ein zu langer Text um es hier rein zu stellen. Kurz, ein Teil meiner Geschwister wohnt bei meiner Mutter und mir ein anderer Teil bei meinem Vater und ein kleiner Bruder in einem Heim zur Zeit... Mein großer Bruder ist seid der Scheidung noch mehr in seiner Computerspielsucht versunken und nun möchten die Verwandten mein Bruder hier am Wochenende hin bringen. Dies habe ich meiner Mutter nun während des Essens gesagt und sie rastete darauf hin verbal bei mir aus... Ich hab es nur gesagt, weil ich mich gefreut habe mein Bruder wieder zu sehen! Denn er wohnt in Niedersachsen und wir in NRW.... Und meine Mutter sagte zu mir im lauten Ton ich seie eine H#re, verblödet etc,die kommen nicht in unser Haus ! Ich habe sie immer verteidigt und ich habe es wegen meinem Bruder ihr gesagt, sie hört nicht zu und redet 30 Minuten weiter obwohl ich kein Sinn in diesem Gespräch mehr sah und ihr nicht zu hörte... Meine Frage nun ist, wie kann ich (17)meine Mutter dazu bringen normalen Menschenverstand zu bekommen? Die Beleidigungen etc habe ich persönlich langsam wirklich satt!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wonnepoppen, 27

Wie wäre es, wenn du mal mit dem Jugendamt über die Situation zu Hause sprechen würdest?

Es ist kein normales Verhalten von einer Mutter ihrem Kind gegenüber. 

Da scheint eine Menge schief gelaufen zu sein, sie war doch nicht schon immer so?

Kommentar von Soeber ,

Leider doch, sie kann sich nicht beherrschen. Sie hat Momente wo ich mir denke das sie eine totale Klatsche hat... Und Momente wo sie normal ist. Mir passt dieses Verhalten ganz und gar nicht. Dominant war sie immer schon sehr, ich persönlich mache sehr viel für sie.... Und ich weiß selbst nicht was ich noch tun soll! Ich möchte auch nicht weg, denn sonst wäre ich komplett alleine - meine 2 kleinen Geschwister (7 & 10) liegen mir am Herzen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

glaube ich dir gerne, aber es belastet dich doch auch, ist eine schwierige Situation!

Ich nehme auch an, daß deine Mutter nichts dagegen machen will?

Kommentar von Soeber ,

Sie besteht darauf das ich bei ihr wohne... Ich habe nämlich ihr öfters selbst vorgeschlagen mir eine eigne Wohnung zu nehmen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn du nicht mehr da wärst, hätte sie  dich als  Hilfe nicht mehr , da du ja viel machst, wie du selber schreibst!

Trotzdem würde ich gehen, sobald ich 18 bin, ändern kannst "du" sie nicht, das müßte sie schon selber tun, bzw. vor allem wollen u. danach sieht es ja leider nicht aus. 

Deswegen mußt du den Kontakt zu deinen kleinen Geschwistern nicht abbrechen, aber du mußt auch an dich denken!

Antwort
von Ghando, 23

1 Jahr warten und ausziehen, neues Leben anfangen alles vergessen...

Kommentar von Soeber ,

Ich habe die Hilfe vom Jugendamt bereits angenommen und habe immer ein mal die Woche ein Treffen mit einer Dame vom Amt. Mir wurde auch schon vorgeschlagen das ich wegen diesen Umständen eine eigene Wohnung mit 17 bekommen kann, jedoch habe ich nicht den Mut von hier aus zu ziehen! Ich wäre dann alleine... Nur 2 kleine Geschwister (6 und 10) wohnen bei uns. Ich leide an mittelgradigen Depressionen, ich denke das ich wirklich mal ein Wörtchen mit der Dame sprechen muss... :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community