Frage von gaguriu007, 67

Hat meine Mutter eine Störung?

Hallo Zusammen. Zuersteinmal. Ich bin 17 Jahre alt und gehe aufs Gymnsium. Meine Eltern sind gschieden und ich lebe bei meiner Mutter. Ich schriebe diese Frage, da ich verzweifelt bin und mir ernsthaft sorgen mache. Ich wusste bis jetzt wie ich mit der Art meiner Mutter umgehen konnte, doch momentan ist alles viel schlimmer als sonst.

Also: Meine Mutter hat richtig heftig stimmungsschwankungen. Man kann mit ihr gemütlich Essen und an einem tisch sitzten und dann erzählt man etwas falsches und sie rastet total aus. Also sie flucht einfach und ist extrem Wütend aber sie schlägt nichts. Ausserdem Beflucht sie mich und meine Schwester. Wenn solch ein Vorfall vorkekommen ist, dann geht Sie immer in ihr Zimmer und man sieht sie erst am nächsten Tag widern. Und jedes mal wenn Sie wütend ist, dann erzählt sie wieder die geschichte was für ein Ars....ch mein Vater sei und was er alles falsch gemacht hat. Das bezieht sie dann jedoch auch immer auf uns. Ganz egal was. Sie wird auch wütend selbst wenn man den Rasen gemäht hat oder so. Wenn sie solche Anfälle hat, dann redet sie auch immer völlig wirres Zeug das gar keinnen sinn ergibt. Zudem aktzeptiert Sie offensichtliche Tatsachen nicht. Und sie vergisst die einen Dinge immer wieder, auch wenn man es ihr schon 100 mal gesagt hat.

Ein Bespiel von letzter Woche. Meine Mutter kam nach der Arbeit nach hause und hat mich und meine Schwester GRUNDLOS beschimpft. Sie hat gesagt, dass Sie uns beiden eine SMS gesendet hat, doch niemand von uns hat eine gekriegt. Ausserdem hat meine Schwester 10 Minuten nachdem meine Schwester nach hause gekommen war mit ihr telefoniert und als meine Mutter eine halbe stunde später ebenfalls nach Hause gokommen ist hat Sie das telefonat abgestritten. Solche Dinge Passieren ständig.

Ausserdem bin ich mir ziemlich sicher, dass meine Mutter kifft. Sie trinkt auch oft am morgen alkohol, das jedoch nur, wenn Sie nicht arbeiten muss. Ich habe das gefühl, dass Sie (nur bei "Anfällen") in eine parallele Welt rutscht. Sie erkennt die Realität nicht mehr. Manchmal habe ich die Vermutung, dass SIe an schizofrenie leidet, da es für mich ein bisschen so aussieht.

Weiss jemand von euch etwas genaueres Über solch ein Verhalten? Soll ich mir hilfe holen?

Gruss Gaguriu

Antwort
von Steinbrecher94, 24

Hat dein Vater sie verlassen oder Sie deinen Vater?

Ich würde mal behaupten sie ist Depressiv und kompensiert das (wie viele Depressive) durch Alkohol. Ich bin kein Psychologe, sondern Handwerker. Genaues kann ich dir also nicht sagen, aber kann mir durchaus vorstellen das man bei einer Depression auch Dinge vergisst oder verwechselt da man täglich die selben Gedanken hat und ein Tag wie der andere ist da man sich immer wieder über die selben Dinge den Kopf zerbricht.

Antwort
von meinerede, 21

Kannst Du Dich evtl  Eurem Hausarzt anvertrauen? Ihm würde ich das Problem schildern. Odr mal ´n Termin in der diakonie ausmachen zur Suchtberatung. Mutti einfach unter einem Vorwand mitnehmen.

Fakt ist: Ihr Kids seit damit völlig überfordert und könnt eh´nicht helfen. Sie braucht professionelle HIlfe!

Antwort
von Herpor, 5

Also das sieht mir sehr nach Alkoholabussus aus.

Geh mal zu euerem Arzt und berichte ihm darüber.

Wenn es sich um Alkohol handelt, kannst du dich bei den "Alateens" oder "Al-Anons" informieren.

Hast du schon die Möglichkeit in Erwägung gezogen, zu deinem Vater zu ziehen oder dies deiner Mutter vorzuschlagen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten