Hat meine Lehrerin wegen einem Scherz überreagiert?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Sei froh, dass sie dir nur so eine Strafe aufgedrückt hat. Betonieren hätte man dir eine sollen (was nätürlich nicht geht, aber), solche Witze macht man wirklich nicht, schon garnicht öffentlich und in der Schule.
Lass es dir eine Lehre sein und denk wiklich über dein Verhalten nach, auch wenn ich schwarzen Humor toll finde, das ist wirklich unter aller Sau und geht überhaupt nicht.
Ich versteh auch nicht wie man sowas witzig finden kann.
Wenn du in dieser Lage gewesen währst bzw ein Angehöriger und irgend ein Kerl dann son Witz gebracht hätte, währ auch nicht so mega lustig für dich gewesen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hat sie definitiv nicht.
Vielleicht hat sie etwas untertrieben, ich hätte dich als Lehrer mind. noch zusätzlich zum Rektor geschickt und / oder deine Eltern informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey "Haneluja",


ich werde deine Frage mal ein wenig anders beantworten. Bist du denn in der Position die Erziehungsmaßnahmen deiner Lehrer in Frage zu stellen?

Ich werde hier keine Position dazu nehmen ob du etwas falsch oder richtig gemacht hast, erst recht nicht da deine Strafe ja wohl sehr milde ausfällt ;).

Ich bin mir hier zum einen nicht sicher ob du dich bloß über die angebliche Härte der Strafe aufregst, und selber dabei vergisst, dass du dir ja scheinbar deine eigene Schuld eingestehst oder ob du dich ungerecht behandelt fühlst, weil du keinen Fehler in deinen Taten siehst.


Wenn letzteres zutrifft, dann hat sie dir ja die perfekte Vorlage gegeben deinen Standpunkt zu vertreten. Nutze diesen Aufsatz doch um genau das Gegenteil zu schreiben, nämlich warum es wichtig ist über so etwas Witze zu machen. Auch wenn das vielleicht nur ein dummer Witz war, sollte es denn wirklich verboten sein über so ein Thema Witze zu machen. Es ist ja ein Thema, dass jeden in Deutschland betrifft, selbst Kinder wie dich. 

Man könnte ja sogar soweit gehen und sagen, dass das Verbieten solcher Witze eine Einschränkung deiner Freiheit ist. Dass allein der durch Angst in den Köpfen platzierte Gedanke, mit dem man schon nachdenken muss über was man Witze macht oder auf welche Großveranstaltung man noch kann, eine Einschränkung deiner Meinungs- und Handelsfreiheit ist; und deine Lehrerin das nicht nur zulässt sondern noch verstärkt. 

Müssen wir nicht zumindest gewaltlos gegen diese Furcht, gegen diese Einschränkung ankämpfen? Und was, wenn nicht die gemeine Betrachtung eines Witzes, kann genau solche Grenzen,Ketten auflockern und brechen? Ein einzelner Witz kann schon die Stille brechen und alle so auflockern vielleicht mal aus sich herauszukommen und über solche Ängste zu reden, was sicherlich besonders bei Teenies wichtig ist. 

Trotzdem muss man sagen, dass es nicht richtig und sicherlich nicht klug ist Witze zu reißen wenn die über dir stehende Autorität das ganz anders sieht. Viele könnten es mit Empörung nehmen, du könntest auch jemanden verletzen. Mach dir Gedanken darüber, was allein deine Worte bei jemanden hätten anrichten können, der vielleicht jemand nahestehendes verloren hat. Ich denke wo meine Meinung steht ist hier klar, aber manchmal ist es besser, den Mund zu halten. 

All das sind ja nur ein paar Gedankenanstöße, aber wenn du sie gut ausformulierst, dann bringst du vielleicht deine Lehrerin zum Nachdenken; vielleicht bringst du dich auch in noch mehr Ärger ;P .

Und zum Schluss noch ein, zwei Zitate die du missbrauchen könntest:

Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst. 

-Voltaire

Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt.

-Jonathan Swift

Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. 

-George Orwell


Eine Gelegenheit, den Mund zu halten, sollte man nie vorübergehen lassen.

-Curt Goetz

P.S.: Ich verweise hier noch auf §675 BGB Absatz (2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliusSt
28.07.2016, 00:27

Jaaa :D den sinn der strafen zu untergraben ist doch immer schön ~) erstelle das wortkräftigste pamphlet, das das Antlitz der Welt je erblicket. Auf dass pathetischste Ausdrücke aller Art deiner Lehrerin den Feierabend versüßen.

0

Ich würde Ihr n' Text schreiben warum mir der Anschlag am Arsch vorbei geht und ich es witzig fand...taktlos...aber witzig...auf jedenfall ist was die Lehrerin Dir da aufgebrummt hat meiner Meinung nach Ausnutzung ihrer Machtposition...aber da du den Witz warscheinlich ohne jeglichen Politschen bzw weltlichen Hintergrund gemacht hast... war das nur eigene Dummheit verpackt und Meinugslosigkeit...Vergiss bitte nicht auf deine Schönschrift zu achten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es war aber auch mehr als grenzwertig von dir. Es ist vielleicht nicht gerade die beste Zeit für solche Witze weil viele Leute solche Situationen nun fürchten, während andere wie du das nicht ganz so ernst Sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 716167
27.07.2016, 22:46

Ich möchte mal sagen: das war ungefähr 20 Meilen jenseits der Grenze des guten Geschmacks.

0
Kommentar von Plueschtier94
27.07.2016, 22:48

Ich wollte es nett umschreiben

1

Sie hat richtig reagiert. Du solltest über deine geschmacklose Äußerung nachdenken und uns auch nicht für blöd verkaufen  wollen. Die Ausrede, mit der angebl. Kugel Eis konntest du dir sparen. Entschuldige dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das wirklich gemeint hast, dann sei fro das ich nicht die Strafe dir verpassen dürfte, wie naiv kann man sein, was ich nicht verstehe, ihr wollt immer so Erwachsen sein und wollt auch so behandelt werden aber... Stell dir vor ein Freund oder Bruder usw. wäre dort gewesen, würdest du dann noch immer lachen?🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei McDoof gibt es keine Kugeln Eis. Du bist wohl derjenige, der nicht ganz dicht ist in der Birne!

Die Strafe für dich ist noch viel zu harmlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist sicher pietätlos aber nicht justiziabel. Sie kann nicht wissen, was du tatsächlich damit gemeint hast. Also kann sie dir auch nicht unterstellen, du würdest auf Kosten der Opfer tiefschwarze Witze reißen, auch wenn der Bezug ziemlich offensichtlich ist. Es ist nicht zweifelsfrei feststellbar, was dein Gedanke dahinter war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So fing der Trottel in München an, der andere tötete. Mach nur weiter so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist ein bißchen geschmacklos. Genauso wie Witze über Behinderte. Auf der anderen Seite: Warum sollten wir jetzt alle in Trauer schwelgen? Die wenigsten von uns haben die Toten gekannt. Jede Sekunde stirbt ein Mensch, den wir auch nicht kennen. Sollen wir ab jetzt nur noch in Trauer leben? Menschen sterben eben. Durch Alter, Krankheit, Unfall oder Verbrechen. Das macht doch keinen Unterschied. Westernhagen hat gesungen: Alle die von Freiheit träumen, sollen`s feiern nicht versäumen. Sollen tanzen auch auf Gräbern ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konstanze85
27.07.2016, 22:53

Es geht um die umstände und nicht darum, dass täglichcirgendwo fremde menschen sterben. Und darüber macht man einfach keine geschmacklosen witze.

0
Kommentar von Thiamigo
27.07.2016, 22:59

Das ist richtig, das Menschen sterben aber ob es ein Unfall oder Krankheit war muß man darüber witze machen

0

Das ist einfach nicht lustig.

1) wegen der aktuellen Ereignisse taktlos, aber von Dir verjuxt

2) McD verkauft nur Softeis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie hat nicht überreagiert. Bei mir hätte es 12 Monate Nachsitzen und einen täglichen Aufsatz über das Thema "Meine Blödheit und warum man über bestimmte Themen keine Scherze macht" bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, finde ich gut :)

Viel Spaß beim Nachsitzen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linksgewinde
27.07.2016, 22:45

Lach, du bist ja gut drauf......

0

Finde nicht dass es überreagiert war. Gute Disziplinarmaßnahme für dich.

Schön, dass es noch solche Lehrkräfte gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?