Frage von Marie01793, 203

Hat meine Lehrerin gemerkt dass ich sie liebe. Liebt sie mich vielleicht auch?

Hey Leute,ich weiß,dass das Thema hier schon mehrmals vorgekommen ist. Normalerweise wende ich mich an solchen Foren nicht,aber mir geht es mittlerweile sehr schlecht. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen,und vielleicht gibt es hier auch einige Lehrer,die mir helfen können. Sorry für den langen Text.

Ich bin eine Schülerin (14 Jahre alt) ich weiß noch nicht ob ich Lesbisch bin,ich besuche eine 8. Klasse eines Gymnasiums,bin seit 6 Monaten dort. Meine Lehrerin ist so um die 55. Ich habe mich in sie verliebt,dennoch ist mir Bewusst,dass diese Liebe nie klappen wird. Es ist keine Schwärmerei. Am anfang fiel sie mir nicht auf,sie war einfach eine gute und nette Lehrerin für mich. Eines Tages,hatte ich ein Vortrag,da hatten wir sehr viel Augenkontakt,einmal hat sie mich richtig lange angeschaut (ich sie auch),sie hat mich so komisch angeschaut,ihre Augen waren Plötzlich ziemlich Groß und fielen sozusagen fast raus. Da hat es bei mir klick gemacht,ich habe ab den Moment gemerkt,dass ich sie Liebe. Ich liebe sie schon seit 6 Monaten. Ich versuche das so unaufällig wie möglich zu machen,aber nur klappt das manchmal nicht. Ich muss immer an sie denken,träume Nachts von ihr und ich freue mich sehr auf ihren Unterricht,weil ich sie dann endlich sehen kann,sie unterrichtet Deutsch und eigentlich hasse ich Deutsch.Ich denke,sie hat bemerkt,dass ich sie Liebe,was mir sehr peinlich ist. Und nun hatte ich einen Gespräch mit ihr,bezüglich meinen Noten. Ich war sehr aufgeregt davor,hab die Nacht davor nicht geschlafen und hatte Angst,dass ich im Gespräch Stottern muss oder kein Wort aus meinem Mund raus bekommen kann. Im Gespräch,hat sie mir immer,dauerhaft,ganz tief in die Augen geschaut,ich konnte sie nicht anschauen. Dann fragte sie mich:„ Du kannst mich ja nicht einmal anschauen...wieso nicht?". Und hat mir dabei ganz tief in die Augen geschaut und auf mein Mund. Als ob sie mich gleich küssen möchte. Ich hatte das Gefühl,dass sie von mir erwartet hatte,dass ich ihr sage,dass ich sie Liebe. Habe ich aber nicht getan. Ich hatte Angst vor ihrer Reaktion und wie sie dann nachdem mit mir umgegangen wäre. Ich will sie auch nicht in Schwierigkeiten bringen und möchte nicht,dass sie ihren Job verliert.

Und nun meine Frage: Hat sie vielleicht gemerkt,dass ich mich in sie verliebt habe? Liebt sie mich vielleicht auch? Wie soll ich damit umgehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vonGizycki, 91

Grüß Dich Marie01793!

Ein Mensch jeden anderen Menschen lieben, völlig unabhängig vom Geschlecht und vom Alter. Es hat nichts mit Sex zu tun. Das solltest Du Dir klarmachen. Eine starke emotionale Hingezogenheit wäre das und das ist gut. Es macht die geliebte Person wert- und bedeutungsvoller. Und eine Lehrerin darf man so auch lieben. Ich hatte als Kind mal einen Biolehrer, den ich liebte ich auch sehr.

Erst der Wunsch, mit ihr sexuelle Handlungen auszutauschen zu wollen und alles zu tun, das dies gelingt, dann könnte man davon sprechen, das Du eine Lesbe bist. Davon solltest Du unbedingt Abstand nehmen. Dann wird es schwierig für Dich! 

Außerdem könnte der Blick dieser Lehrerin auch auch etwas anderes bedeutet haben und nur Du interpretierst da etwas hinein, was gar nicht ist. Ich vermute das mal. 

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Kommentar von Schrauber1970 ,

Grundsätzlich eine sehr gute Antwort. Ich denke auch, dass die Fragestellerin da mehr in die Handlungen/Gestik/Mimik der Lehrerin interpretiert, als tatsächlich da ist.

Nur mal als Frage, weil ich mir nicht sicher bin, wie Du das meinst: Sollte sie davon Abstand nehmen, mit der Lehrerin eine irgendwie geartete sexuelle Beziehung einzugehen (da stimme ich 100% zu!) oder sollte sie vom Lesbischsein Abstand nehmen? Die Aussage fände ich nämlich ziemlich schlimm.

Kommentar von vonGizycki ,

Natürlich sollte sie Abstand von Sex mit der Lehrerin nehmen. Das andere ist natürlich und darf selbstverständlich nicht gebrandmarkt werden. :-)

Antwort
von Pudelwohl3, 95

Es ist nicht so selten, dass Schüler sich in Lehrer verlieben. Ich habe aber noch nie gehört, dass daraus irgend etwas Gutes entstanden ist. Das gäbe nur, nur, nur Probleme.

Tu Dir das nicht an und Deiner Lehrerin auch nicht.

Viele Schüler haben die Liebe zu ihren Lehrern niemals leben können - und alle sind gut damit gefahren ...

Antwort
von Dackodil, 67

Hallo Marie,

du postest diese Frage unter wechselnden Überschriften in 24 Stunden nun zum 4. Mal.

Du hast gute und verständnisvolle Antworten darauf bekommen.

Meinst du nicht, du könntest es nun mal gut sein lassen und dich erst mal mit den Denkanstößen der Antworter befassen?

Oder hast du einfach nicht die Antwort bekommen, die du hören wolltest?

Ich verstehe, daß dich die Situation sehr beschäftigt.

Alles Gute wünscht
DasDackodil

Kommentar von vonGizycki ,

Jetzt, nachdem Dackodil das erwähnt hat und ich nachrecherchiert habe, muss ich im unbedingt recht geben. 

Antwort
von WHITEWOLF1, 87

Ich war auch früher in meinen Lehrer verliebt auch wenn du es jetzt noch nicht glaubst aber das vergeht wieder.

Antwort
von FlyAwayTonight, 53

Wie oft willst du die Frage denn jetzt noch stellen?! Ich weiß, du willst eigentlich nur hören, dass sie dich auch liebt, aber so ist es nunmal nicht. Finde dich damit ab.

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Psychologie, 38

Falls ich Dir helfen konnte, hab ich das sehr gerne getan.

Alles Gute für Dich!

Antwort
von 3BrusthaareBaer, 57

Sie liebt dich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community