Hat meine Lehrerin eine Straftat begangen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du in deinem Alter keine 30 Kniebeugen machen kannst, dann solltest du dir ueberlegen, ob du deinen Lifestyle nicht aendern solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehrer dürfen nur das verlangen, was keine Gefahr für die eigene Gesundheit darstellt.

Wenn dein Knie weh tut, dann könntest du zum Arzt gehen und es untersuchen lassen. Wenn der Arzt feststellt, dass es verletzt ist, kannst du mit dem Attest zum Schulleiter und verlangen, dass zukünftig von solchen  Strafen abgesehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Knie in den nächsten Tagen auch noch weh tut, gehe zum Arzt.

Meine Knie können nach Anstrengung auch mal schmerzen. Aber so einen Film daraus zu machen, ist einfach albern und unreif.

Was die Lehrerin gemacht hat, war nicht unbedingt clever. Aber Deine Überlegungen bzgl. Straftat  stehen in keinem Verhältnis zum Vorgang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin nicht sicher. Ich würde aber trotzdem mal beim Schulleiter Fragen. Selbst wenn es keine Straftat ist. ist es fragwürdig und zwischenmenschlich grausam. Du hättest dich aber auch Weigern können, weil es nichts mit dem Unterrichtsstoff zu tun hatt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steinpilzchen
06.09.2016, 21:15

die grausamen Kniebeugen...

0

Solang du keine Befreiung vom Sport hast, kann Sie dich natürlich bitten, alles mögliche zu tun.

Ob du das dann tun musst, und was passiert, wenn du es verweigerst, ist eine ganz andere Frage. Wenn du mit gesundheitlichen Argumenten kommst und diese ggf. auch von einem Arzt bestätigt werden, wird ihr ganz schnell die Luft aus den Segeln genommen.

Eine Straftat war das Ganze aber auf keinen Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnisEmin
06.09.2016, 21:16

Es war ja nicht während des Sport Untericht's

0

Hattest du ein ärztliches Attest das du kein Sport machen darfst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie das rechtlich aussieht, kann ich dir nicht sagen. Auf jeden Fall ist sowas ziemlich veraltet und grenzt an preußische Erziehung - fehlt noch der Rohrstock. Würde mich mal bei einem Vertrauenslehrer erkundigen, dafür sind sie da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein eigentlich nicht. Rede mal mit deinem Klassenlehrer oder einem Vertrauenslehrer darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch darf sie es nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung