Frage von Schmuddelkatze, 19

Hat meine Katze eine Zwecke oder eine Zyste?

Eine meiner 2 Katzen hatte vor ca. 4 Wochen im Nacken eine Zecke. Leider ist sie extrem scheu, mag keine Menschen und kommt nur zu mir zum Schmusen auf den Schoß. Sowie ich aber versuche sie festzuhalten, bekommt sie Panik und ist für die nächsten Tage beleidigt. (Wir haben sie mit ca. 10 Wochen aus einer 50qm-Wohnung mit über 30 Katzen gerettet) Einige Tage nachdem ich die Zecke entdeckt habe, aber leider nicht entfernen konnte, War auf unserem Fußboden ein schmieriger Blutfleck. Die "Zecke" war zeitgleich kaum zu spüren... Ich vermute, daß unsere Jacky die Zecke auf- bzw. weggekratzt hat... Nun hat sie an der gleichen Stelle ein etwa rosinengroßes, hautfarbenes "Dings"! Hat die Zecke überlebt, oder hat sich eine Art Geschwulst entwickelt? Was kann ich tun, ohne sie unnötig zu stressen? Tierarzt ist für sie eine Katastrophe... Sie ist aber komplett durch geimpft! Besteht eine gesundheitliche Gefahr? Und nach welchem Zeitraum wäre eine Zecke "satt" und würde sich von allein verabschieden? Bin für jeden Tip dankbar!

Antwort
von Starlight1703, 5

Hi du solltest wenn deine Katzen zum schmusen kommt mal ganz vorsichtig versuchen nachzugucken was los ist und vielleicht im Internet mal schauen ob das gefährlich ist und ob du zum Tierarzt musst. Ich würde dir allerdings empfehlen dorthin zu gehen. Normalerweise fallen Zecken nach einer Zeit von alleine ab wenn sie "satt" sind aber sie können auch Krankheiten übertragen. Ich wünsche dir viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community