Frage von kkatzenfreund, 71

Hat meine Katze den grauen starr?

Hi Leute
Seit ca 1 Woche hat mein Kater (10 Jahre alt) Probleme mit einem seiner Augen
Er macht es nichtmehr so weit auf die das andere und es tränt leicht
Also ich bin mir nicht sicher ob es tränt oder eine andere Flüssigkeit leicht raus kommt
Könnte vllt sein er hat was ins Auge bekommen und er 'tränt' es sich jetzt raus
Ich habe mir das eben mal genauer angeschaut und er hat eine leichte graue Schicht über dem Auge
Sieht etwas aus wie als hätte man Öl ins Wasser gekippt wenn ihr versteht was ich meine
Denkt ihr ich sollte mal zum Tierarzt gehen oder denkt ihr es hat nur was rein bekommen und der Körper eitert es jetzt raus?
Es stinkt nicht und er kratzt es auch nicht oder sonst irgendwas
Er macht an sich auch einen sehr guten und normalen Eindruck
Er frisst und trinkt normal geht raus und bewegt sich
Schnurrt lässt sich streicheln und sogar von mir das Auge anschauen
Er hatte mal Probleme mit dem Ohr wo er keinen rann ließ
Was meint ihr dazu?
Wenns in einer Woche nicht weg ist zum Arzt? Sofort zum Arzt? Reaktionen abwarten?

Lg

Antwort
von BrightSunrise, 42

Denkt ihr ich sollte mal zum Tierarzt gehen oder denkt ihr es hat nur was rein bekommen und der Körper eitert es jetzt raus?

Nur??? Eiter??? Nur Eiter???

Eiter ist ein Anzeichen einer schweren Entzündung!

Auf zum Tierarzt, jetzt!

...

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 14

ergänzend zu den antworten: augen sind nicht gerade für ihre robustheit oder ihr gutes regenerationsvermögen bekannt. augengeschichten sollte man deswegen immer ernst nehmen. vor allem, wenns eitern sollte

Antwort
von Kleckerfrau, 45

Geh heute noch mit der Katze zum Tierarzt. Hier kann dir niemand sagen was es ist. Nicht erst warten bis nächste Woche.

Wenn du einen grauen Schleier auf dem Auge hättest, würdest du doch auch nicht so lange warten, oder ?

Kommentar von kkatzenfreund ,

Stimmt wohl werde ich tun
Aber soweit ich weis ist das unheilbar
Und er verhält sich immer sehr komisch wenn ihm etwas weh tut oder nicht passt was derzeit garnicht der Fall ist

Kommentar von Kleckerfrau ,

Du weißt doch noch gar nicht was es wirklich ist. Lass die Katze doch erst mal untersuchen. Ich gebe da @BrightSunrise recht.

Antwort
von Blindi56, 41

Wenn da eine milchige Schicht auf dem Auge ist, würde ich mal sofort zum Tierarzt gehen.Könnte aber sein, es ist so stark verletzt, dass er blind wird.

Oder er hat was reinbekommen (oder eine Kiefer/Zahnentzündung!) und es kommt eine trübe Flüssigkeit raus, die dann auch antrocknet?

oder hängt die Nickhaut runter?

Kommentar von kkatzenfreund ,

Es kommt bzw kam wie eine Art Tropfen raus die trocknete ja also nicht total fest aber schon am Auge klebend

Antwort
von Geisterstunde, 21
Keinen einzigen Tag mehr warten - geh morgen vormittags sofort zum Tierarzt! 
Kommentar von kkatzenfreund ,

An alle die jetzt Angst haben sollten
Ich fahr gerade vom Tierarzt heim
Es geht ihm gut
Er hat Augentropfen bekommen und dann geht das wieder
Es war was drin
Nachuntersuchung in paar Tagen und dann ist alles beim Alten
Trotzdem vielen Dank für all die Antworten!

Antwort
von Alex1992112, 25

Geh zum Tierarzt ABER eine Katze von Bekannten wurde auch blind die hat sich nach einer Woche wieder normal eingelebt und war so wie früher

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ach, wenn das so ist....dann kann man ja abwarten und ein Leckerli zum Trost fürs Erblinden reichen :(

Kommentar von Lycaa ,

Was ist das denn für ein Unsinn? Willst Du wegen einer Vermutung eine vielleicht jetzt noch heilbare Sache so lange verschleppen, bis die arme Katze durch Deine Schuld erblindet?

Antwort
von FeeGoToCof, 37

Augentränen und trübe Hornhaut spricht für eine Verletzung/Verätzung...ab zum Arzt und zwar gestern :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community