Frage von gdhdhdjreklelr, 33

Hat meine jetzige Berufsschule Aufsicht bis ich 18 bin?

Hab mich auf ne Berufsschule angemeldet, weil ich bei meiner jetzigen den Realabschluss nicht geschafft habe und die sagen man darf bei denen nur 1 mal wiederholen (So ein Blödsinn -.-) Wurde bei der anderen Schule abgelehnt, weil die voll sind, auf dem Brief steht unten aber ein Hinweis und zwar dass meine jetzige Schule für mich zuständig ist und mir sozusagen einen Schulplatz anbieten müsse, da ich noch keine 18 bin (und ich werde nach den Sommerferien auch immer noch keine 18 sein) bin 17. Hab das im Sekretariat vorgelegt und die meinten so ja ne ,das geht trotzdem nicht, so gar keine Argumente. Was soll ich jetzt machen?!

Antwort
von Wakeup67, 7

Wenn du schon einmal wiederholt hast und das Wiederholungsjahr beim zweiten Mal auch nicht bestehst, bist du bei deiner jetzigen Schule draußen. Einmal wiederholen ist allerdings möglich. Wie war das bei dir? Hast du in der Stufe schon einmal wiederholt? 

Wenn du nicht 18 bist, bist du weiterhin schulpflichtig. Dann musst du eventuell ein berufsvorbereitendes Jahr machen. Allerdings ermöglicht dir dieses nicht die mittlere Reife. 

Wenn du den Hauptschulabschluss in der Tasche hast, kannst du Berufsfachschulen in den unterschiedlichsten Bereichen (metall, elektro, kaufm. Bereich) besuchen und hast nach 2 Jahren die mittlere Reife. Vielleicht wäre das ein Weg. Ihr habt bestimmt einen Schullaufbahnberater an eurer Schule. Der kann dir bestimmt weiterhelfen. 

Antwort
von nederal, 23

Berufsschule ist das wenn du eine Ausbildung machst das andere ist so eine Schule für alle anderen 

Kommentar von gdhdhdjreklelr ,

Idiot lies doch mal richtig

Kommentar von adabei ,

Leute, die so reagieren, verdienen keine Antworten.

Kommentar von gdhdhdjreklelr ,

Halts maul

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten