Hat mein Welpen etwas schlimmes?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wie jung ist der Welpe? Du gehst bitte umgehend zu nächsten Tierarzt oder Tierklinik! Was ist Dein Hund? Ein Bolonka Zwetna? Nicht mal den Namen Deines Hundes kannst Du schreiben!! Ich hoffe,Du kannst Dich wenigstens darum kümmern,das das Tierchen umgehend zum Arzt kommt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Dein Hund was schlimmes hat mußt Du einen Tierarzt fragen.

Muß man es Dir erst sagen das man mit einem kranken Hund zum Tierarzt gehen muß?

Bei Gesundheitsfragen kannst Du hier nur eine Antwort bekommen.

Hier werden keine Ferndiagnosen gestellt und ohne Untersuchung würde das auch kein Tierarzt machen.

Ich hoffe für Deinen kranken Hund das Du Dich mit ihm jetzt auf den Weg machst, bevor es dann wieder heißt das am Wochenende der Tierarzt zu hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delfinschuster
21.03.2016, 15:15

Ich bitte alle mit Äußerungen gegenüber anderer Personen,stets auf einem mental freundlichen und dementsprechend neutralem Niveau zu bleiben. Das liest sich überhapt nicht gut. Jedes Erfahrung sammeln fängt mit einem “ersten ma“l an,auch beim ersten Haustier eben.    :-) Grüße alle :-)

0

Das arme Ding muß SOFORT zum Tierarzt! Der stellt eine vernünftige Diagnose und kann eine Behandlung einleiten. Von Spekulationen wird der arme Hund nicht gesund.

Es klingt verdächtig nach einem günstigen Wühltischwelpen, der bislang nicht einmal die medizinische Grundversorgung erhalten hat. Das gesparte Geld wandert jetzt an den Tierarzt.

Im nächsten Zug solltest du dich mit Hundehaltung und Welpenerziehung beschäftigen. Dann schaffst du hoffentlich Blödsinn wie den Hund auf eine Zeitung pinkeln zu lassen auch schnell wieder ab.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was kann das sein???

Ferndiagnosen kann nicht mal ein Tierarzt stellen. Was erwartest Du hier für Antworten?

Dein Hund könnte Ohrmilben haben, sowas muß tierärztlich behandelt werden.

Auch die Urinursache muß festgestellt und behandelt werden. 

Und auch wenn Du meinst dass sich der Kleine wohl fühlt, tut er das sicherlich nicht, denn das Kratzen an den Ohren bezeugt das nunmal, und auch beim Urinieren könnte er Schmerzen verspüren!

Du solltest/mußt so schnell es geht einen Tierarzt oder eine Tierklinik aufsuchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon ziemlich eigenartig, das man bei derartigen Symptomen hier eine Antwort erwartet, anstatt mit seinem Tier zu einem Tierarzt zu gehen. und dies umgehend. Sie hat eine heftige Otitis, eventuell durch Bakterien und vermutlich auch mit massivem Pilzbefall. Dazu eine Blasenentzündung. Ohrentzündungen bei Hunden sind extrem schmerzhaft.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh mein Gott, wieso warst du noch nicht beim Tierarzt?! Hier kann dir keiner helfen.

Wo hast du die Hündin denn geholt? Bringe sie zum Tierarzt, sie ist krank und muss behandelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mal langsam zu TA gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
18.03.2016, 18:26

Nicht langsam, sehr schnell.

6

Hallo

Ich setze jetzt nur mal 2 Links zu Ohrenerkrankungen bei Hunden und die etwaigen Folgen

http://tierarztpraxis-rogalla-rummel.de/wissenswertes/entzuendung-der-ohren-bei-hund-und-katze/

und auch das kann passieren :

http://www.tiermedizinportal.de/tierkrankheiten/hundekrankheiten/blutohr-othaematom-beim-hund/310931

Seit einigen Tagen krault sie sich ständig am Ohr ...als würde es ihr wehtun. 

Da fehlen mir die Worte um es einigermaßen höflich auszudrücken.

Ohrentzündungen sind für Hunde eine Tortur !

Wie kann ein Mensch tagelang zuschauen wie sein Welpe / Hund Schmerzen erleidet.Für mich unvorstellbar !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon einmal daran gedacht mit dem Welpen zum Tierarzt zu fahren, damit es behandelt werden kann. Das könnten Milben sein und bei einer Nichtbehandlung kann es zu einer Taubheit führen. Wahrscheinlich Dein erster Hund und überhaupt keine Erfahrung mit Hundehaltung. Also so schnell wie möglich zum Tierarzt hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
19.03.2016, 18:52

Ja, auch bei ersten Hund und auch komplett ohne Erfahrung weiß man, dass Schmerzen, Gestank aus den Ohren und blutiger Urin schon ordentliche Krankheitsanzeichen sind. Jeder, der etwas Verstand hat, weiß, dass das Tier behandelt werden muss.

3

Warum pinkelt der arme Hund auf die Zeitung?!

Zeige endlich Verantwortungsbewusstsein und gehe sofort zum Tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wotan0000
18.03.2016, 18:38

**Warum pinkelt der arme Hund auf die Zeitung?!**

Ohhhh, das habe ich gar nicht gelesen.

3

Frag den nächsten erreichbaren Tierarzt und das heute noch.

Tierklinik hat auch Notdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte sein das, dass Tier am Ohr  eine entzündet Zecke ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr haftet wohl nicht den besten Züchter...wenn du sie erst 2 Wochen lang hast und sie schon Probleme hat.

Schnell zum Tierarzt mit der kleinen, wahrscheinlich ist es eine schlimme Ohrenentzündung (Infektion,Pilze...) vielleicht auch eine Blasenentzündung.

Ich glaube es ist jetzt zu spät für euren normalen Tierarzt,aber geht unbedingt zur Nottierklinik. Sonst wird es nicht gut enden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es echt unverschämt wie manche hier antworten. Die die hier kein Respekt haben würde ich gerne mal fragen ob die alles richtig in ihrer Hunde Erziehung machen. Lernt mal etwas Respekt gegenüber anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
21.03.2016, 23:29

Wer weiß, ich verwöhne meine kleinen Mädchen schon sehr aber zum Glück muss ich keinem Rechenschaft darüber ablegen. Das dazu.

Hier geht es aber nicht um Erziehung, es geht um Erkrankungen und die können bei einem Welpen sehr schnell, sehr ernst werden.

Wenn du plötzlich Blut pinkelst, würdest du direkt nach einem Arzt schreien, ein Hund kann das leider nicht, der muss sich darauf verlassen, dass seine Halter ihn richtig versorgt. UND DAZU GEHÖREN TIERARZTBESUCHE!!!

4
Kommentar von brandon
21.03.2016, 23:38
Die die hier kein Respekt haben würde ich gerne mal fragen ob die alles richtig in ihrer Hunde Erziehung machen. 

Wenn Du ein bisschen aufmerksamer gelesen hättest müsstest Du eigentlich wissen das hier kein Mensch von Hundeerziehung redet.😕

4

Oh ja was ganz schlimmer und er kommt nicht richtig ran mit seiner Tabse.Er hat Ohrbewohner,die unangenehm jucken und nerven!,Zooladen müsste was haben oder frage Freunde ,die haben auch noch oft Resterflaschen oder eben einmalig zum Tierarzt ,Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
21.03.2016, 23:26

Ah, okay. Das ist also mental freundlich......... Gut zu wissen.

3

Ich würde zum terarzt gehen vieleicht hat er flöhe oder aber etw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Happytiger
18.03.2016, 18:14

Oder aber etwas schlimmeres. 

2

wie kann man sich tiere anschaffen aber sich nicht um sie gescheid zu kümmern? denkst du im allen ernstes das du hier medizinische hilfe für deinen hund finden wirst? Ein arzt kann da nicht helfen, sondern ein internet forum.

meine güte mädchen, bring dein tier zum arzt bevor es um gotteswillen zu spät ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnten Ohrmilben sein. Du solltest so schnell wie möglich mit ihr zum Tierarzt gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung