Frage von mlxfs, 65

Hat mein Pferd noch schmerzen etc?

Hallo zusammen vor ca 2-3 Wochen hatte mein Pferd am hinteren Bein, innendran ziemlich weit oben eine grosse Wunde die mega blutete, sie stellte ihr Bein auch nicht mehr richtig ab, dann hollten wir Tierarzt, der hat gesagt sie hat schmerzen gab ihr ne Schmerzspritze und für 1Woche so pulver für ihr Futter das auch gegen Schmerzen wäre, er hat gesagt nach 4-5Tagen könne ich aber wieder reiten.. und jetzt sind eben schon 2-3 Wochen her es hat bereits eine Kruste gegeben und sogar die Kruste ist bald weg, und wenn ich Reiten beim Schritt & Trab zeigt sie keine anzeichen an Schmerz.. aber beim Galopp der ist ganz komisch sie hebt das Bein nicht richtig hoch, dann hab ich mit meiner Hand mal ihr Bein abgetastet und bissl reingedrückt um zu sehen ob sie reaktion an schmerzen anzeigt, doch nein, nichts.
Kann das sein, das sie im Galopp 'bei der bewegung' immernoch schmerzen hat?
- Hab gester das erste mal probiert zu galoppieren seid der Tierarzt da war.. hatte angst das des ganze wieder kommt undso.. hat jmd vl eine Ahunug oder Idee?:/
Mein Armes Pferdchen..
Danke im vorraus für 'nettes' Feedback <3

Antwort
von Kutscher1990, 34

Nach 2-3 Wochen würde ich auch erstmal langsam wieder anfangen 

Sollte sich aber keine Besserung zeigen würde ich nochmals den Tierarzt rufen oder auch eventuell einen anderen Tierarzt, eine 2. Meinung kann da hilfreich sein, vielleicht lag auch eine innere Verletzung vor die noch gar nicht Diagnostiziert wurde.

Diagnosen aus der Ferne ohne das Tier zu kennen sind immer schlecht. Ich bin auch kein Tierarzt. Deswegen würde ich den Fachmann holen.

Antwort
von TheAllisons, 39

Das solltest du am besten mit dem Tierarzt besprechen und ihm auch vertrauen, wenn er eine Diagnose stellt. Denn er untersucht das Pferd und weiß, was Sache ist

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 21

ich würde sagen, der tierarzt sollte sich das nochmal ansehen.

sicher ist sicher. vielleicht spannt die narbe - wie hast du die wunde weiterbehandelt? was draufgetan, was die narbe weichhält? 

du könntest anfangen, die narbe regelmässig mit dachsfett einzureiben. allerdings - viel bringt das nicht mehr nach fast 2 wochen. allerdings hält es das narbengewebe elastisch bis zur endgültigen abheilung.

ausserdem hat madama 14 tage annähernd keine bewegung gehabt. also langsam loslegen.

Antwort
von Iloveschnuffi, 2

Ich würde langsam anfangen und wennes nicht besser wird das am Tierartzt zeigen

Antwort
von Peter501, 20

Da keiner weiss wie tief die Wunde war kann man sich schlecht zum Heilungsprozess äußern.

Wenn sie weiter keine Veränderungen beim Galopp zeigt kann es auch durchaus sein,dass sie sich erst wieder daran gewöhnen muss.

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde & Pony, 6

Ja, denn die kruste spann,t,  so daß sie das bein noch nicht ganz frei bewegen kann.

Creme das bein mit melkfett oder arnikasalbe, sobald die kruste ab ist und verzichte bis dahin auf Galopp.

Antwort
von dressurreiter, 6

Wie hat sie sich denn die große Wunde zugezogen? Vielleicht bei einem Galoppsprung? Vielleicht ist sie deswegen beim Galopp noch vorsichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community