Frage von Nurmalkurzso91, 324

Hat mein neuer Freund Erektionsprobleme?

Ich hoffe solche Fragen sind hier erlaubt, bin mir da aber nicht sicher - ansonsten schon mal sorry.

Ich habe seit ca. 5 Wochen einen neuen Freund (kennen uns seit ca. 3 Monaten). Naja er ist 28 Jahre alt und (religionsbedingt, deshalb nehme ich an schon als Kind) wurde er beschnitten. Bisher hatten wir auch ein paar Mal Sex. Anfangs meinte er, er habe oft Probleme zu seinem Höhepunkt zu kommen, das sei für ihn aber völlig in Ordnung wenn er nicht immer kommt.

Naja und hatten wir insgesamt vielleicht 7 mal Sex. Er hält während des Aktes ziemlich lange durch und ist bisher mehr oder weniger auch jedes Mal gekommen. Jedoch kommt es mir so vor, als ob er gar keinen Spass am Sex hat beziehungsweise nicht wirklich einen tollen Orgasmus hat. Er ejakuliert zwar, aber seine Erektion bleibt einfach bestehen. Auch sonst wirkt er körperlich nicht so erleichtert (aufstöhnen,rasender Puls und zucken o.Ä.) und wirklich müde ist er auch nicht (er wirkt ziemlich wach und aufgestellt).

Jetzt habe ich irgendwie das Gefühl, dass seine Orgasmen nicht wirklich erleichternd sind. Und da er schon mal meinte "alles klar bei mir", er einen grossen Stolz hat und wir uns vor allem auch noch nicht so gut kennen, trau ich mich nicht so recht ihn darauf anzusprechen. Ausserdem möchte ich keinen Druck aufbauen oder sowas. Aber ich hatte doch schon mit verschiedenen Männern Sex und habe so eine "körperliche Gleichgültigkeit beim Orgasmus" noch nie erlebt.

Was meint ihr? Soll ich ihn darauf ansprechen? was sollte ich sagen (ich glaube du kannst Sex nicht geniessen klingt etwas bescheuert)? oder kennt ihr sowas?

Danke für eure Hilfe, meine Freundinnen/Freunde kannten sowas nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nussbecher, 204

Ich würde ihn nicht drauf ansprechen, denn die Entscheidung, ob Dein Freund seinen eigenen Orgasmus toll findet oder nicht liegt ganz alleine bei ihm. Er darf ihn bewerten, niemand anderes. Wenn ihm irgendetwas fehlen sollte, dann wird er es irgendwann sagen oder selbst für sich einen Weg der Abhilfe finden. Aber unterstelle ihm keine Problematik, wo vielleicht gar keine ist.

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Beschneidung, Sex, Sexualitaet, 82

Servus,

Ich vermute, dass es an der Beschneidung liegt.

Eine Beschneidung vermindert die Penisempfindlichkeit und Lustempfindung sehr stark - es gibt Männer, bei denen der Effekt derart stark ist, dass Schwierigkeiten auftreten, einen Orgasmus zu erreichen.. Orgasmusschwierigkeiten wie dein Freund sie hat kommen fast ausschließlich (wenn sie nicht durch Medikamente o.Ä. bedingt sind) bei beschnittenen Männern vor.

Man kann versuchen, seinen Penis und seine Eichel zu sensibilisieren - d.h. empfindlicher zu machen.

Das könnte ihm einiges an Gefühl zurückgeben und auch ihm die Fähigkeit geben, normal zu einem Orgasmus beim Geschlechtsverkehr zu kommen..

Eine Möglichkeit wäre eine Keratolyse mit Ureahaltiger-Salbe (bitte welche ohne Geruchs- und Farbstoffe kaufen!) wo durch täglicher Anwendung auf der Eichel die Hornhaut, die sich nach einer Beschneidung auf der Eichel bildet, reduziert wird.

Eine andere Möglichkeit wäre Frischhaltefolie, die man sich um die Eichel wickeln kann (praktisch als "Ersatzvorhaut"), damit die EIchel nicht ständig an der Unterhose scheuert - in Verbindung mit der Urea-Salbe kann sich da relativ schnell ein Plus an Empfindlichkeit einstellen. :)

Lg

Kommentar von Pangaea ,
Kommentar von Nurmalkurzso91 ,

Vielen lieben Danke für die Tipps.

Und meint ihr auch (wir sind an sich nicht scheu, ich bräuchte aber evtl noch ein paar Wochen bis ich mich trau ;)

Ich soll ihn darauf ansprechen?

Oder kommt das blöd? Das is für mich so völlig neues Terrain. 

Ich denke er ist trotzdem zufrieden. Und ansonsten mit allen Themen (auch ansonsten mit Sex) sehr offen.

Kommentar von CalicoSkies ,

Wieso solltest du ihn denn nicht drauf ansprechen? :)

Es ist ja nicht so, als ob du ihm Vorwürfe machst ("Der Sex mit dir ist nicht gut" oder so) oder ihn beschuldigst, er hätte ein Problem ("Lass mal was dagegen tun, das geht ja gar nicht!!")

Sondern es ist so, dass du um seine Befriedigung besorgt bist, das heißt also an ihn denkst :)

Blöd kommen tut das nicht - ich würds rücksichtsvoll finden, wenn jemand das machen würde, wenn ich irgendwelche Probleme in der Hinsicht hätte :o

Kommentar von Nurmalkurzso91 ,

Okay gut.

Ne stimmt schon, aber ich irgendwie mach ich mir etwas Sorgen, dass ich ihm dann ein Problem unterschieben würde.

Wenn er jetzt mir zB sagen würde "du bist so leise und wirkst nicht wirklich entspannt, stimmt was für dich nicht?" Es würde aber alles stimmen, würde ich mir dann Gedanken drüber machen und wahrscheinlich verkrampfter werden. Denn zuvor war ich ja happy, aber kam bei ihm nicht rüber.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Geschlechtsverkehr, Liebe, ..., 81
  • Die als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel liegt nach einer Beschneidung permanent frei, trocknet aus, verledert, verhornt und wird dadurch spürbar unempfindlicher. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn drastisch. Oralverkehr ist für beschnittene Männer fast immer lustlos. Ich kenne persönlich viele Frauen, die nach dem Verkehr mit beschnittenen Männern berichten, dass "er solange braucht, da werde ich schon wund" oder "lecken und küssen spürt er an der Eichel kaum, da muss ich schon hart saugen".
  • Es ist leider gar nicht selten, dass beschnittene Männer Orgasmusprobleme haben oder zu lange brauchen, um zu kommen und es irgendwie schon gequält oder gelangweilt wirkt. Daran kannst du nichts ändern. Allerdings könntet ihr euch darauf einigen, dass du nach deinem Höhepunkt z.B. ihm per Handbetrieb befriedigst, damit es nicht zu lange dauert und er auch auf seine Kosten kommt.
  • Wenn er das nicht so merken soll, kannst du nach einem tollen Höhepunkt ja auch selbst den Sex erst mal glücklich erschöpft beenden (er wird stolz sein, dich so befriedigt zu haben) und dann einfach selbst mit Handbetrieb oder Kuscheln anfangen. Wenn er keinen Wert auf Geschlechtsverkehr bis zum Höhepunkt legt, dann passt das doch.
  • Ich würde "sein Problem" nicht als solches diskutieren, da es für ihn erstens normal ist und er zweitens daran ja auch nichts ändern kann. Merke dir aber für deine eigenen Söhne, wenn du mal irgendwann welche hast, dass Beschneidung keineswegs positiv ist und zu vermeiden ist. Lass deine Kinder nicht aufgrund solcher religiöser oder kultureller Gründe beschneiden. Letztlich ist Beschneidung eine Art Verstümmelung auf Kosten der Sexualität.
Kommentar von Nurmalkurzso91 ,

Vielen Dank!

Irgendwie klingt das doch etwas "traurig". Und ich hatte auch schon mit einem anderen beschnittenen Mann (Ex Freund) Sex, bei dem alles "normal" war.

Würdest du ihn darauf ansprechen?

Kommentar von Kajjo ,

Nein, ich würde das eher weniger thematisieren. Verändere einfach die Art, wie ihr Sex habt, z.B. wie gesagt zu Handbetrieb nach deinem Höhepunkt.

Wie du selbst schon erlebt hast, sind nicht alle beschnittenen Männern so unempfindlich, aber es kommt doch leider öfter vor. 

Antwort
von Wurzelstock, 110

Sobaron stellt Dir eine gute Frage.

Der Spass beim Sex entsteht durch die Kooperation. Beide erreichen ihr Ziel mit Hilfe des Partners. Wenn ihr das beide erreicht - was stört dich dann?

Der Spass muss erlernt werden. Du kannst nur den eigenen Spass erlernen. Wenn Du stattdessen lauerst, ob er auch wirklich seinen Spass hat, muss er annehmen, dass er was verkehrt macht. Wahrscheinlich achtet auch er mehr auf deinen als auf seinen Spass. (Ist so ein bekloppter Spleen bei Machos.) Das gibt dann einen einzigen Krampf, mit dem keiner zufrieden sein kann.

Woher sein Problem kommt, hat er dir gesagt: Von seiner Circumcision. Es ist überflüssig, über andere Gründe zu spekulieren. Wenn Du ihn fragst, ob bei ihm auch wirklich alles in Ordnung ist - "Kannst Du Sex wirklich genießen?" - dann müsste er voraussichtlich bald versagen. Zumindest ist der Spass für ihn vorbei.

Was Du aber fragen kannst: Ob er deinen Höhepunkt spürt. Falls nicht, sorge dafür.


Kommentar von Wurzelstock ,

Danke auch :-)

Antwort
von justinnickel01, 135

Vllt ist er Pornodarsteller und ist auf sowas quasi trainiert. Ich würde es jz einfach akzeptieren und ihn wenn du ihn besser kennenlernst drauf ansprwchen.

Kommentar von Nurmalkurzso91 ,

Na das will ich nicht hoffen - hab ihn noch nirgends gresichtet ;)

Okay danke, werde ich wohl machen!

Antwort
von konzato1, 105

Nimmt er vielleicht Psychopharmaka ein? Diese Tabletten haben "Orgasmusprobleme" als Nebenwirkungen.

Kommentar von Nurmalkurzso91 ,

Nein nicht das ich wüsste. Ansonsten wirkt er auch wie ein glücklicher und selbstbewusster Mann. 

Antwort
von FancyDiamond, 139

Du machst dir um seine "Bett- Befindlichkeiten" wirklich Sorgen?

So weit ist es  also schon gekommen...

Ein Mann würde sich nie dermaßen den Kopf darüber zerbrechen, wieso sein Frauchen den GV offenbar nicht so richtig geniessen kann.

Kommentar von Nurmalkurzso91 ,

Natürlich.

Macht er ja auch. Für mich ist Sex nur schön wenn natürlich ich, aber auch mein Partner das grösstmögliche Vergnügen dabei haben. Ein Geben und Nehmen :)

Antwort
von HalloRossi, 111

Das klingt aber alles nach Vi**ra oä

Kommentar von Nurmalkurzso91 ,

Naja aber das würde ich doch merken. Ich mein, wir gehen ja aus und liegen dann im Bett und schauen Film oder was auch immer, da hätte ich doch gemerkt wenn er sich mal ne Pille eingeworfen hätte zwischendurch. Und ja irgendwann (und damit mein ich nicht 4h) erschlafft "er" dann doch.

Kommentar von HalloRossi ,

Ja, aber in der Tat ist das so, dass die kleine blaue Pille genau das verursacht. Von selber passiert das nicht.

Kommentar von Wurzelstock ,

Quatsch! Jeder Mann ist anders. Es gibt Manner, die können in 5 Minuten 5 Mal, und dann steht er immer noch - ohne pharmazeutische Hilfe.

Antwort
von Squirtx, 154

Vielleicht nimmt er potenz Pillen. Wie z.b Viag.. oder cialis. Damit kann man lange durchhalten und Wird nicht schlaff.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community