Frage von BibiHihi, 51

Hat mein Kaninchen Teddy EC?

Mein Problem: und zwar beobachte ich jetzt schon seit langem das der liebe Teddy seinen Kopf so schief hält, außerdem hat er ja diese Linsen Trübung, mittlerweile beidseitig (Links stärker als rechts) Mein TA sagte ja das dies ein Grauer Star sei, allerdings will ich ihm das irgendwie nicht glauben vor allem weil Teddy auch erst 1 1/2 Jahre alt ist. Kann es sein das mein kleiner EC hat? Welche Anzeichen kann die Krankheit noch haben woran ich sie erkennen könnte? Und wäre EC ansteckend sodass sich die anderen auch damit infizieren? Kann es sein das die anderen bereits angesteckt sind? Müsste ich ihn dann von den anderen trennen?

LG Bibi

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 36

Hallo, 

du solltest erstmal zu einem kaninchenkundigen Tierarzt (siehe dazu sweetrabbits.de die TA-Liste) und E.Cuniculi durch ein Blutbild diagnostizieren lassen. Mach das bitte spätestens morgen, E.C ist nicht zu unterschätzen! 

Es ist ansteckend, ja. Aber das ist längst geschehen. Allgemein tragen sehr viele Kaninchen den Erreger bereits in sich. Was nicht heißt, dass er ausbricht. Deine Kaninchen müssen also nicht getrennt werden. Ein E.C-Kaninchen kann wunderbar mit "normalen" Tieren zusammenleben. 

Ich wünsche deinem Kaninchen eine gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von BibiHihi ,

Ok danke, aber sorry die Tierärzte sind echt zu weit weg

Kommentar von VanyVeggie ,

Zur Not muss man eben 1-2h Fahrt in Kauf nehmen. Damit sollte man rechnen, wenn man sich ein Tier anschafft. E.C kann falsch oder unbehandelt leider tödlich enden und das Kaninchen leidet bis dahin. 

Kommentar von BibiHihi ,

Sorry aber ich entscheide das nicht wenn müssen mich meine Eltern fahren und das werden die wohl kaum machen

Kommentar von VanyVeggie ,

Das ist traurig, dass deine Eltern keine Verantwortung übernehmen. Warst du denn schon bei einem Tierarzt? Dann gehe eben zu irgendeinen in Hoffnung, dass er weiß wie man E.C richtig diagnostiziert und behandelt. 

Kommentar von BibiHihi ,

tja wenn es ums fahren geht sind dir leider so und mein ta meint das dies nur ein grauer Star sei

Kommentar von VanyVeggie ,

Du könntest mal im Kaninchenschutzforum fragen. Gibt leider mehr mehr solcher Fälle. Bis jetzt haben wir dort immer jemanden gefunden, der die Kids mit ihren Langohren zum Tierarzt gefahren hat. 

Antwort
von Dackodil, 27

Bei jüngeren Tieren ist es meist eine Glaskörpertrübung und keine Linsentrübung. Der Effekt ist aber der gleiche: das Tier wird blind und machen kann man in beiden Fällen nichts.

EC, so es denn überhaupt vorhanden ist, hat nichts damit zu tun.

Hauptsymptom ist zwar die Kopfschiefhaltung, aber es gibt auch symptomlos infizierte Tiere.
Ob dein Kaninchen mit EC infiziert ist, kann man von hier aus nur raten.

Also laß es bei entsprechenden Symptomen per Blutprobe diagnostizieren.

Kommentar von BibiHihi ,

Meine mum meinte das es auch sein kann das er den Kopf nur so ein bisschen schief hält... machen manche Menschen ja auch so.

Kommentar von Dackodil ,

Eher unwahrscheinlich.

Kommentar von BibiHihi ,

Finde ich gar nicht sooo unwahrscheinlich weil es einen Kopf ja nicht nur in eine Richtung schief hält

Kommentar von VanyVeggie ,

Das ist trotzdem sehr unwahrscheinlich. Bei E.Cuniculi kann der Kopf auf beiden Seiten schief gehalten werden. Abgesehen davon muss das nicht unbedingt E.C sein. Es kann auch auch ein neurologisches Problem sein. Oder eine schwere Mittelohrentzündung auf beiden Seiten. 

Es bringt nix zu spekulieren. Ihr solltet das auf jeden Fall beim Tierarzt abklären lassen! Dazu seid ihr verpflichtet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community