Frage von Robert199706, 57

Hat mein Job eine Zukunft oder nicht was meint ihr Leute?

Hallo, ich arbeite im Wachdienst und habe eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit nun wollte ich fragen, ob ich diesen Job bis zur Rente machen kann voraussgesetzt meine Gesundheit macht mit. Ist es ein sicherer Job oder kann es sein, dass es in 20 Jahren keine private Sicherheitsdienste auf dem Markt es geben wird.

Antwort
von Zep4r, 18

Die private Sicherheitsbranche wird insgesamt immer gefragter. Große Industrieunternehmen, Öffentliche Veranstaltungen und natürlich auch Privatpersonen haben wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Sicherheitskräften. In Deutschland ist das ganze erst so richtig im kommen, aber in anderen Ländern wie z.B. USA, England oder Südafrika gibt es ein sehr breites und umfassendes Angebot an Dienstleistungen von privaten Sicherheitsfirmen. 
Bleib am Ball, mach Fortbildungen und Lehrgänge mit sofern Du sie aus Eigenantrieb absolvieren kannst oder auch vom aktuelle Arbeitgeber angeboten bekommst. Vom Objektschutz über Personenschutz bis hin zu Sicherheitsfahrtraining und sogar spezielle Waffenausbildung gibt es viele Möglichkeiten um sich für die Branche interessant zu machen.

Antwort
von Lavendelelf, 26

Ich glaube dass private Sicherheitsdienste in Zukunft eher noch gefragter sein werden als sie es heute schon sind. Ich würde mich jedoch immer fortbilden, z. B. in Richtung Personenschutz. 

Je besser deine Ausbildung / Fortbildung um so besser sind deine Arbeitsmarkt-Chancen und um so unabhängiger wirst du.

Antwort
von nooppower15, 22

Private Sicherheitdienste wird es immer geben (müssen) und in Zukunft wahrscheinlich mehr als heute. Doch klar ist auch verdienst und aufstiegschancen sind relativ schlecht.

Anderseits wenn du schon eine derartige Ausbildung hast wieso gehst nicht erstmal paar Jahre zur BW?


Antwort
von JokerBln, 31

Moin
Private Sicherheitsdienste wird es immer geben. Da kannst du beruhigt sein

Antwort
von SaiiT, 32

Hi, also wie alt bist du erstmal 18/19? Du machst also auch häufig Nachtschichten, nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten