Frage von Emmacharlotte1, 14

Hat mein Freund Depression?

Ich frage mich ob mein Freund an Depression leidet .. Mein Freund (22) ist sehr niedergeschlagen seit über einem Jahr eigentlich schon und es wird immer schlimmer. Er weiss nicht so recht was beruflich machen möchte, er hat schon mehrere Jobs gehabt aber alles gefällt ihm nicht, er kriegt zu wenig Geld, es ist zu langweilig etc, am liebsten hätte er eigentlich einen Job wo er 3000 Netto kriegt und den ganzen Tag Musik machen kann aber wie wahrscheinlich ist das schon? Naja aufjedenfall kommt er überhaupt nicht richtig in den Gang, er will was anderes suchen aber hat nicht die Motivation dazu und kriegt es nicht auf die Reihe. Alles was man ihm vorschlägt will er nicht oder er sagt er überlegt noch aber kommt eingach nicht in den Gang. Er ist total unglücklich aber kommt der irgendwie nicht raus. Seit dem das alles so ist mit dem beruflichen raucht er auch ziemlich viel 1-3 am Abend und ich meine damit nicht Zigaretten. Das macht es natürlich nicht leichter das er in den Gang kommt. Er kriegt auch viele andere Dinge einfach nicht gebacken zb sich Arzttermine zu machen, er schafft es einfach nicht. Außerdem wird er oft sehr aggressiv und ist wütend wegen jeder Kleinigkeit aber das war auch schon so bevor es mit der Jobsituation eskaliert ist. Zb ist er völlig ausgetickt wenn ich mal mit ner Freunding geredet habe und einen Ex erwähnt habe. Diese Eifersuchtsanfälle haben sich aber zum Glück gebessert. Wird streiten uns auch ziemlich häufig seit einigen Monaten weil ihm plötzlich nichts mehr an mir passt zb sagt er ich würde ihn einengen und alles was ich tu lasse ist einfach sowieso ganz schlimm. Ok das ich oft klammere mag auch stimmen aber ich tu schon was ich kann damit er nicht mehr das Gefühl hat usw. Ich halt mich wirklich zurück damit er sich besser fühlt aber er findet immer wieder neue Gründe um wütend auf mich zu sein und oft ist es einfach ungerechtfertig. Romantik zb ist ja ganz schlimm und Familie und heiraten will auch nie usw. er knallt mir alles mögliche an den Kopf. Als er jünger war war er wohl auch mal wegen Ängsten bei einem Therapeuten aber er kann mir nichts genaues sagen weil er es selber nicht mehr genau weiß. Ich hoffe es ist verständlich und Aussagekräftig genug um mir eine einschätzung zu geben weil ich könnte theoretisch unmengen Beispiele aufzählen aber das würde den Rahmen sprengen. Hat er eine Depression oder könnte es auch was anderes sein, ich hab zb an Borderline gedacht? Und wie krieg ich ihn dazu das er vielleicht mal zum Arzt geht? Ich kenn mich in dem Bereich einigermaßen aus da ich Medizinische Fachangestllte also höre ich mir gerne fachliche Antworten an. Weil wenn ich weiß was es sein könnte, weiss ich wie ich damit umgehen kann.

Antwort
von Strawberry185, 10

Nun ja, ob das immer gleich Depressionen sind, ist eh so ne Frage. Kann auch sein, dass er von Natur aus ein eher aggressiverer Mensch ist, bei dem sich das durch seine aktuelle Situation noch mehr verstärkt hat. (Kann auch sein, dass das vorher nie so bemerkbar war, sondern erst jetzt). So klingt das für mich. Dann ist auch alles zu viel und jeder geht ihm auf die Nerven. 

Wie alt ist er denn überhaupt, wenn ich fragen darf?

Es ist halt schwierig, jetzt daraus etwas zu schließen, weil wir ihn nicht kennen und keine Ferndiagnosen stellen können. Möglich wäre natürlich auch sowas wie Depression (was ich jetzt aber eher weniger glaube), aber letztendlich kann das nur ein Arzt beurteilen. 

Ich würde trotzdem einen Arztbesuch in Betracht ziehen, anstatt hier auf Antworten zu warten, denn man kann das, wie gesagt, so nicht beurteilen. 

Kommentar von Emmacharlotte1 ,

Er ist 22

Antwort
von einfachichseinn, 10

Ich denke eher nicht, dass er Depressionen hat.

Um das allerdings beurteilen zu können, muss er einen Arzt aufsuchen.

Ihn dazu bringen wird sehr schwer. Ich gehe mal davon aus, dass er in einem Alter ist in dem er das schon selbstständig machen könnte und er einfach "kein Bock" hat.

Wenn er es wirklich will, aber nicht schafft und dir das die Sachen wert ist, kannst du ihn natürlich wie ein kleines Kind behandeln und ihn wirklich drängen einen Termin zu machen. Diesen notieren und ihn dann zum Arzt begleiten.

Kommentar von Emmacharlotte1 ,

Er hat selbst schonmal gesagt ob er nicht vielleicht mal zum Arzt sollte aber naja dann doch wieder nicht :/

Kommentar von einfachichseinn ,

Ich sage auch ganz oft viele Dinge und habe im Endeffekt keine Lust dazu, deswegen lasse ich es dann sein... Also dein Argument ist kein Indiz dafür, dass er nicht "kein Bock" hat

Antwort
von Virginia47, 9

Ob dein Freund eine Depression hat, kann ich nicht beurteilen. Bezweifle es aber. 

Er ist schlicht und einfach unausstehlich. Und durch das Rauchen wird es nur noch schlimmer. Ich habe es selbst zwar noch nie probiert. Aber kenne da so einige Erfahrungsberichte. 

An deiner Stelle hätte ich schon längst das Weite gesucht. Was willst du mit so einem Typen? Der sein Leben nicht auf die Reihe bekommt. 

Und erzählte mir bloß nicht, dass du ihn liebst. So was kann man nicht lieben. Er drangsaliert und verletzt dich. Und bringt dich somit in ein Co-Abhängikeit. 

Gib dir die Chance, einen Mann zu finden, der dich auch wertschätzt und der deine Liebe verdient hat. 

Kommentar von Emmacharlotte1 ,

Ja ich weiss auch nicht.. 

Also er war wohl auch schon als kleiner Junge ziemlich aggressiv und hatte andere verprügelt und wenn kinder so übermäßig aggressiv usw. sind kann das ja auch nicht normal sein oder?

Er hat übrigens tolle Eltern die sehr liebevoll usw sind also eine "schlimme Kindheit" hatte er definitiv nicht. 

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit, Psychologe, Psychologie, 6

Hallo Emmacharlotte1,

aus Deinen Beschreibungen lese ich - mit aller Vorsicht aus der Ferne - keine Anzeichen einer Depression, sondern eher von Faulheit, Egoismus und sonstigen für Dich ungesunden Eigenschaften. Bitte nicht übelnehmen, aber was würde es Dir nutzen, wenn ich Dir die Wahrheit vorenthalten würde?

Der Mensch, den Du da 'am Bein' hast, weiß Dich anscheinend weder glücklick zu machen, noch legt er eine erkennbare Wertschätzung an den Tag. Ganz ehrlich: So nett, wie Du schreibst, hast Du einen lieberen Menschen an Deiner Seite verdient.

Das ist vielleicht nicht unbedingt die Antwort, die Du gerne gehabt hättest, oder doch? Jedenfalls ist sie ehrlich ;-)

Alles Liebe und Gute für Dich

Buddhishi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community