Frage von Hayat17, 110

Hat mein ehemaliger Ausbilder recht?

Guten morgen,

er sagte zu uns "Es gibt keine Garantie fürs Leben. Niemand kann euch garantieren, das etwas für immer bleibt. Keiner kann garantieren ob ich morgen noch Lebe, oder das eure Freundin bei euch bleibt"

Viele liebe grüße :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schwoaze, 48

Natürlich hat er recht!

Das einzig sichere im Leben ist der Tod. Das klingt natürlich fürchterlich pessimistisch und würde man mit diesem Gedanken durchs Leben gehen, hätte man wahrscheinlich nicht viel zu lachen.

Wahr ist es trotzdem! Gut finde ich, dass wir eben nicht wissen, was morgen sein wird. Obs ein böser Unfall oder eine 6 im Lotto sein wird.

Daher ergänze ich: Kein Schaden ohne Nutzen!  Egal, was Dir Böses widerfährt. Es gibt immer auch etwas Positives daran. Meistens sieht man es nur nicht sofort, sondern erst mit etwas Abstand - rückblickend.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Mach die Augen auf und genieße die Schönheiten, die das tägliche Leben uns bietet.

Kommentar von Schwoaze ,

Vielen und herzlichen Dank!

Antwort
von Gerneso, 19

Diese Aussage ist korrekt. Nichts ist sicher. Man muss immer an der Erhaltung von Dingen, die einem wichtig sind, arbeiten und mit Veränderungen umgehen lernen.

Antwort
von priesterlein, 28

Sicher hat er Recht. Zum einen kann man sich auf die Freundin nie verlassen und zum anderen gibt es eben keine Garantie auf den Stillstand.

Er ist kein Pessimist, denn er sagt nicht, dass das Schlimmste eintreten wird. Er ist Realist, der nur die Möglichkeiten benennt.

Antwort
von TheAllisons, 58

Er ist ein Pessimist, schaue positiv in die Zukunft, es gibt immer auch eine schöne Seite auf der Welt. Und du kannst dir dein Leben gestalten, dass es positiv für dich ist. Wer braucht schon eine Garantie. Alles Gute

Kommentar von hanspopper ,

Wieso Pessimist? Er ist nur realistisch und hat ein paar Beispiele gebracht, die eindrucksvoll sind.

Kommentar von TheAllisons ,

jeder ist seines Glückes Schmied, sagt schon ein altes Sprichwort.

Antwort
von Schnoofy, 14

Er hat mit allem recht was er sagt.

Das heißt aber nicht, dass man als Mensch völlig hilflos den Einflüssen seines Umfeldes ausgeliefert ist.

Das Leben ist zwar eines der gefährlichsten und endet zumeist tödlich aber trotzdem kann man durch persönliches Handeln, Eigeninitiative und Engagement Risiken minimieren und die Wahrscheinlich eines negativen Ereignisses reduzieren - mit Ausnahme des Todes, der kommt totsicher.

Antwort
von Wuestenamazone, 12

Da hat er Recht. Es gibt im Leben für nichts Garantien. Man muß das beste aus allem machen und versuchen das zu erreichen was man sich vorgenommen hat

Antwort
von extrapilot350, 37

Was sollte daran falsch sein. Man hört es nicht, sieht es nicht, riecht es nicht, schmeckt es nicht, doch es steht immer neben uns. Der Tod.

Antwort
von Undsonstso, 9

Du zweifelst echt an der Aussage deines ehemaligen Ausbilders? Warum?

Jupp, er hat Recht, nur eines ist sicher / Fakt, wir alle werden i-wann sterben.

Im Zusammenhang mit der Frage möchte ich gerne mal anbringen, dass das Wort "Lebensversicherung" eigentlich der Fehlgriff ist, denn wer kann schon versichern, dass man (über)lebt.

Antwort
von grossbaer, 15

Ja, dein Ausbilder hat vollkommen recht mit dem was er sagt.

Du kannst und solltest diese Aussage deines Ausbilders als sehr gut gemeinten Rat für dein Leben betrachten. Denn es ist wirklich so, das es für nichts im Leben eine Garantie gibt. Nichts hält für ewig. Das heißt auch, das wir nichts einfach als normal und selbstverständlich betrachten sollten. Und das bedeutet auch, das wenn wir etwas erhalten wollen, wir auch dafür arbeiten und kämpfen müssen. Wie zum Beispiel bei einer Beziehung. Es gehört nicht nur Arbeit dazu die Frau oder den Mann für sich zu gewinnen und eine Beziehung zu beginnen. Mit der Beziehung beginnt die eigentliche Arbeit. Man muss sich also gewisse also nicht nur erarbeiten, sondern auch dafür sorgen das sie bleiben.

Antwort
von huldave, 8

Nichts ist so sicher wie der Wandel

Antwort
von MorthDev, 43

Natürlich! Ich könnte auch sofort sterben.

Kommentar von MorthDev ,

Wollen wir es nur nicht hoffen

Antwort
von jimpo, 12

Das immer im Hinterkopf behalten.

Antwort
von Kasumix, 21

Sollte einem doch schon der logische Menschenverstand beantworten können, nicht?

Kommentar von Hayat17 ,

Das ist selbstverständlich logisch. Wollte eure Meinung dazu hören! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten