Frage von Xsharper2015, 22

Hat mein Bruder vielleicht eine Depression?

Hallo also mein Bruder ist 21 Jahre alt und fühlt sich immer schlecht jeden tag also er hat so eine art fluch das er nicht in der lage ist irgendeine arbeit zu machen also er fühlt sich leer innen drin und ist unzufrieden wenn jemand ihn anruft um ihn ein Vorstellungsgespräch zu geben dann geht er nie dran also er traut sich nicht mal dran zu gehen draußen ist das auch so während er am spazieren ist wenn er eine gruppe von Jugendlichen sieht die Miteinander reden dann kriegt er panik und will die sofort meiden in dem er schnell nach vorne läuft nun was könnte das sein sollte er am besten mit einem psychologen sprechen über seine probleme?

Antwort
von ToshiroBleach, 21

Ich würde dir raten dich für deinen Bruder an einen Psychologen zu wenden. Ich denke, dass du ihm damit helfen könntest. Höchstwahrscheinlich hat dein Bruder vor irgendetwas Angst oder so.

In meiner Klasse ist ein Junge, der in der 5. Klasse erst im 2. Halbjahr zu uns gekommen ist, da er Angst hatte in die Schule zu gehen, doch er hatte eine ärztliche Behandlung und seitdem hat er keine Angst mehr.

Ich würde dir aber raten, dich für deinen Bruder bei einem Psychologen zu melden, dann kannst du diesem ersteinmal erklären wie sich dein Bruder benimmt. Der Psychologe wird dir dann, denke ich mal, schon weiter helfen. Wenn du mit dem Psychologen geredet hast, kannst du ja mit deinem Bruder darüber reden.

Ich hoffe es hilft dir weiter ;)

Antwort
von Sanchez92, 17

Hi.. dein Bruder sollte auf jeden Fall zum Psychologen gehen. Das ist auch keine Schande. Glaub mir, ich rede aus Erfahrung. Ich habe selbst Probleme, manche ähnlich wie dein Bruder. Ich habe im April einen Termin.. ich gehe das an damit es mir besser geht und mir das Leben leichter fällt. Dein Bruder hat vermutlich eine Angststörung. Vielleicht begleitet von einer Depression. Wie ich sagte, das ist keine Schande. Die Gründe dafür sind verschieden. Unsere Seele kann genauso krank werden wie unser Körper. Wenn du Schmerzen hast, gehst du ja auch zum Arzt :) Dies hier ist nichts anderes. Das sage ich nur, weil ich nicht weiß wie dein Bruder, du oder deine Familie mit dem Thema umgeht. Für viele gilt sowas ja als Tabuthema. Fakt ist auch dass Depressionen eine Gemütskrankheit ist und keine Geisteskrankheit. Man ist nicht verrückt oder so was :) Wenn du noch fragen hast sag Bescheid. Ich selbst leide an einer Depression (schon länger, bin aber nie zum Psychologen) und an einer Angststörung sowie einer Essstörung. Fakt ist, von alleine wird es nicht besser. Bei mir kam jetzt ein schub dass es schlimmer wurde. Deswegen gehe ich in Therapie :) Ist nicht schlimm.. Darf ich fragen wie alt du bist? Noch ein Tipp: Vorher mit dem Hausarzt sprechen und eine Überweisung zum Psychologen ausstellen lassen. So bekommt man schneller einen Termin. Sonst kann das schonmal ein halbes Jahr dauern.

Kommentar von Xsharper2015 ,

Hey danke für dein tipp ich bin 20 jahre alt wenn du willst kõnnen wir bisschen plaudern nachricht oder so :)

Kommentar von Sanchez92 ,

Ok ich dachte du wärst noch ein Stück jünger :D wahrscheinlich kannst du dann ja auch anders mit dem Thema umgehen als ein junger Teenager.. Klar.. kannst mir gerne schreiben

Antwort
von franzi51, 22

Wie ist er denn sonst so im Umgang mit Menschen?Hat er gerne Menschen um sich,oder meidet er sie überall?
Mein Bruder mag auch nicht gerne unter Menschen,allerdings hat er eine Wahrnehmungsstörung.Schon Einkaufen macht ihm probleme,da muss er immer jemanden von uns mitnehmen.

Antwort
von MsTangaMaus, 18

Dein Bruder hat eine Sozialphobie und braucht dringend Hilfe von außen. Sein Selbstwertgefühl scheint nicht hoch zu sein. Er traut sich nicht, weil er Angst hat. Vielleicht vor den Blicken der Menschen. Dass er nicht gut aussieht, oder, dass er nicht gesehen werden will. Er will einfach nur seine Ruhe. Aber ich finde es toll von dir, dass du ihm helfen möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community