Frage von Lollyyy98, 79

Hat mein Bruder jetzt einene Tinnitus?

Hey liebe Community :) An Silvester hat jemand einen Schuss direkt neben dem Ohr meines Bruders abgeschossen und seitdem hat er ein Piepen und ein Scheppern im rechten Ohr, was immer schlimmer wird. Morgen hat er auch einen Arzttermin aber ich würde trotzdem gerne von euch wissen, ob es evtl ein bleibender Tinnitus sein könnte? Er ist nämlich erst 21! :(

Antwort
von Skranex, 55

Es wäre gut möglich. Denn bei so einer Explosion kann das Gehör sich verletzen. Wenn es ein anhaltendes piepen ist, dann ist es ein anhaltender Tinitus wenn es aber nur drei oder vier Tage anhält ist es nicht so schlimm aber es ist wahrscheinlich so, dass er sich einen größeren Schaden am Gehör geholt hat.

Kommentar von Lollyyy98 ,

oh je danke für deine Antwort! Dieses Silvester war einfach nur schrecklich :(

Kommentar von Skranex ,

Kann ich verstehen. Ich bin selbst an einem Ohr taub aber das von Geburt aus ;).

Antwort
von switchii, 51

Silvester ist schon eine Weile her. Wenn das Piepen bis jetzt nicht weggegangen ist, sieht es schon sehr nach einem Tinnitus aus.

Aber ich hoffe wirklich, dass es sich nicht bewahrheitet. Mit einem Tinnitus zu leben ist sicher keine angenehme Sache, dass Van Gogh sich deswegen das Ohr abgeschnitten hat sagt da schon vieles aus.

Antwort
von Negreira, 27

Wenn es immer noch piept, könnte es durchaus Tinnitus sein, der geht aber nicht mehr weg, egal, was Dein Bruder ejtzt auch noch unternimmt. Mit der Zeit wird er meistens etwas seltener oder leiser, aber er kann bei Streß oder lauten Geräuschen jederzit zurückkommen. Medikamente dagegen gibt es leider noch nicht. Sag mal Bescheid, was der Arzt gesagt hat. Deinem Bruder gute Besserung.

Antwort
von Nummer2, 28

So ein Knalltrauma ist ein Notfall. Er hätte sofort nach dem Ereignis dringend zum Arzt/Krankenhaus gemusst. Das sollte er auch jetzt noch tun. Dann wird ein Hördiagramm erstellt und die Maßnahmen (Kortison, Trental) usw. festgelegt. Auf jedenfall braucht er viel Ruhe und sollte Lärm vermeiden. GOOGLE: KNALLTRAUMA

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community