Frage von KingOff, 51

Hat man was gutes getan oder nicht?

Ich hatte ein komischen Traum. Ich habe ein Mann umgebracht,weil er es sehr wollte, nun denke ich jetzt drüber nach, ist es gut wenn man so ein Wunsch jemanden erfüllt oder nicht? Wenn einer anderen umbringt fühlt der umgebrachte "gut" aber der Mörder nicht. Umgekehrt wird auch 1 Mann gut fühlen weil er das gemacht hat, was er glaubte das sei richtig und der andere schlecht, weil seim wünsch nicht wahr geworden ist... Was denkt ihr, hättet ihr den Man umgebracht oder am leben gelassen?

Antwort
von THEBookWriter2, 24

Ich hätte ihn am Leben gelassen. Er soll das was er entschieden hat selber machen und nicht jemand anderen seine Arbeit machen lassen. Wenn ich mir vornehme überall 1 zu schreiben dann werde ich niemanden fragen die Test für mich zu schreiben sondern das selber tun. (Blöder Vergleich aber das Prinzip sollte man verstehen) Sprich er soll sich sein Leben selbst nehmen ohne andere damit einzubeziehen (Wie zB Selbstmörder die vor ne Lock springen, hab nen Kollegen dem das Passiert ist und sein Traumberuf war dann doch nicht mehr so cool)

Kommentar von KingOff ,

danke dir

Antwort
von Th3Chakrus, 20

Es kommt drauf an ob man es tun will... So ohne Grund und anreiz jemanden Töten...nö

Kommentar von KingOff ,

wenn der andere darum bittet , du ihm umzubringen aber du willst es nicht, was hättest du da getan?

Kommentar von Th3Chakrus ,

Ihn nicht Umbringen... sterben liegt in der Eigenverantwortung... das nehm ich fast keinem ab

Kommentar von KingOff ,

danke dir

Antwort
von MxMustermann, 11

Ich hätte es getan, es gibt Situationen in denen man selbst zu schwach wäre sich zu töten aber sich nichts mehr als das wünscht. Mir fällt jetzt als Beispiel ein Verkehrsunfall ein indem eine Person Höllenqualen erleidet da sie in einem Autowrack fest steckt, man kann schon erkennen dass falls die Ärzte es überhaupt schaffen diese Person zu "retten" dass sie ein Leben lang leiden würde, würdest du dieser Person den Wunsch nach dem eigenen Tod ausschlagen können?

Kommentar von KingOff ,

Ich kann nicht mal auf einen Pferd reiten, weil ich denke dass es ihnen weh tun könnte und Menschen umbringen werde ich auch nicht können

Kommentar von MxMustermann ,

Auch wenn du weißt dass der Tod für diese Person Erlösung bedeuten würde statt Qual und Schmerzen

Antwort
von dandy100, 12

Was man tut oder nicht tut, muss man in erster Linie vor sich selbst verantworten, und nicht einem anderen Menschen aufbürden.

Ich würde jedenfall niemanden töten, nur weil derjenige das will - das muss er dann schon alleine machen und die Verantwortung dafür auch alleine tragen

Kommentar von KingOff ,

danke dir

Antwort
von skyberlin, 4

ich sollte einen würgen, bis zur ohnmacht. ich habs nicht gemacht. soll er sich doch selber erhängen, aber die verantwortung liegt nicht bei mir / bei dir SKY

Kommentar von skyberlin ,

danke, hast wohl verstanden, take care, SKY

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten