Frage von maxim008, 51

Hat man mit Informatik und Mathematik gute Berufsaussichten?

Hallo,

wenn man z.B. Mathematik und Informatik beide bis zum Master gleichzeitig studiert, hat man dann am Arbeitsmarkt gute Aussichten? Und in welchen Branchen wäre man dann am meisten gefragt? Und ganz speziell, wie sieht es mit der Rüstungsindustrie aus? Wird man dort mit dieser Kombo gebraucht, z.B. als Programmierer für Raketentechnologie usw. Und wie ist der Verdienst so, eher relativ schlecht oder gehört er mehr zur Spitze?

Freu mich schon auf eure Antworten :)

Antwort
von erador78, 1

Da spielt Nasenfaktor eine größere Rolle als das was man Studiert hat.

Es kann sein dass man mit einem Studium für ein Facharbeitergehalt Arbeiten geht, es kann sein dass man mit einem Studium für gutes Geld arbeiten geht.

Ich kenne Maschinenbauer die meiner Meinung nach sehr gut sind, aber weniger Verdienen als Facharbeitet. Ich kenne Maschinenbauer die die mehr Verdienen als der Druchschnitt. Es liegt mehr an dir und deinem Zukünfitgen Boss wie gefragt du sein wirst ...

Informatik, je nachdem welchen Schwepunkt du aussuchen wirst kann es sein dass du sehr uninteressant sein wirst.

Jedoch, Mathe und Informatik ... bin nicht so der Experte aber bei Simulationssoftware (Mathlab und ähnliches), denke ich kann es hilfsreich sein. Ich denke aber dass in diesem Bereich Physik und Informatik besser geeignet ist weil in diesem Bereich mehr Software Existiert (Catia, Autocad, Chemcad, Aspen, HTRI usw.).

Antwort
von NicoM2405, 45

Informatik ist zur zeit extrem gefragt

Kommentar von maxim008 ,

Auch in der Rüstungsindustrie?

Kommentar von NicoM2405 ,

auch abet nicht soo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community