Frage von Neptime, 17

Hat man keine Möglichkeit zu reklamieren?

Da die Öfen zu einem Drittel des ursprünglichen Preises verkauft werden, kann ich keine Gewährleistung geben. ? Was ist denn wenn es wirklich in irgend einer Form beschädigt ist. ?

Antwort
von peterobm, 9

um die Gewährleistung kommst nicht herum; solange das Gerät BimvschV II Konform ist und man es als B-Ware mit kleinen Fehlern bezeichnen kann; kannst verkaufen zu welchem Preis auch immer - Ausstellungsstück.

je nach Hersteller; man achte auf Feuerberührte Teile, da kann es verkürzt sein

Antwort
von Annelein69, 11

Normalerweise hat man auch bei reduzierten Artikeln einen Anspruch auf Gewährleistung.Hast du ihn nicht und der Ofen ist kaputt,hast du Pech gehabt.

Aber warum du keine Gewährleistung hast musst du den Verkäufer fragen.Im Zweifel würde ich mir so einen Ofen nicht kaufen.Wer weiß warum er das so will.

Antwort
von habakuk63, 3

Preiswert ist ab einer bestimmten Grenze billig. Und ich schwöre, Geiz lohnt sich nicht.

Antwort
von Zakalwe, 8

Wenn du etwas als gewerblicher Händler verkaufst, musst du eine Gewährleistung geben.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 6

frag den verkäufer

Kommentar von fiwaldi ,

das ist er doch, wenn auch ein ziemlich naiver

Kommentar von Neptime ,

...wer sagt das ich der Verkäufer bin ? Ich bin der Käufer !!!

Kommentar von peterobm ,

klingt hier anders: 

kann ich keine Gewährleistung geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten