Hat man in Polen irgendwelche Gewissensbisse darüber, dass die damalige dt. Bevölkerung nach dem 2. WK vertrieben worden ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ehrlich gesagt, sollte man bei diesem thema die geschichte polens einbeziehen.

das land war über jahrhunderte immer in kriege verwickelt, die es nicht wollte und musste sich immer  weiser für eine seite entscheiden oder es wurde über polen entschieden.

es war nicht leicht für leute, die dort vertrieben wurden bzw. dort leben oder lebten. aber man sollte das endlich mal abhaken.

freunde von uns kommen aus schlesien, sie haben sich dann etwa in den 60 zigern oder 70zigern entschieden nach deutschland zu gehen.

sie fühlen sich schon seit heute hier zuhause, freunde, nachbarn udn familie haben sie hier. sie haben vor 3-4 jahren mal bei ihrem alten haus vorbeigeschaut und sind ganz ehrlich froh, das sie nicht die verantwortung haben.

auch wenn der jetzige besitzer sich nicht so darum kümmert, wie sie es gemacht hätten, wenn sie jünger wären und die arbeiten selbst machen könnten.

da geht es nicht um politik oder enttäuschung, wut, sondern einfach darum, das ein maurer sieht, wie man ein haus in ordnung hält und sich ärgert, das andere schäden nicht sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diedie
19.01.2016, 12:00

und was hat das mit der Frage zu tun?

0

Ich kann mir keine Gewissenbisse vorstellen. Die Polen waren zuvor von zwei Seiten überfallen worden. Und den Teil Deutschlands, den sie zugesprochen bekommen haben, haben sie mit den Leuten bevölkert, die aus den Landesteilen gekommen sind, die sie an die Sowjetunion abgeben mussten.

An die Stelle der Vertriebenen sind somit andere Vertriebene gekommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juli2august
08.02.2017, 17:33

Nennst du das einen "Überfall" von den Deutschen? Das war rechtlich einwandfrei; eine Vergeltung für die dutzene polnischen Überfälle!

0

Ja. Aber es ist in den letzten Jahrzehnten ziemlich abgeflaut. Denn durch die NATO fühlt sich Polen sehr sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung