Frage von haesslich99, 43

Hat man in NRW 10 Jahre Schulpflicht?

Hat man nach dem 10. Schuljahr ein paar Monate Zeit, um eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule zu machen? Ich habe einen Realschulabschluss und gehe in die 11. Ich würde mich jetzt eher auf die Vorbereitung der Aufnahmeprüfung (die ist in nur noch in 2 Monaten) konzentrieren. Deshalb möchte ich auch die Schule verlassen, weil es nicht mit der Zeit passt. Das geht leider nicht, da ich in Niedersachsen wohne (hier hat man nämlich 12 Jahre Schulpflicht).

Antwort
von Sunnycat, 26



NRW: Für Jugend­liche ohne Berufs­aus­bildungs­ver­hältnis dauert die Schul­pflicht bis zum Ab­lauf des Schul­jahres, in dem die Schülerin oder der Schüler das 18. Lebens­jahr voll­endet. Für Jugend­liche mit Berufs­aus­bildungs­ver­hältnis dauert die Schul­pflicht so lange, wie ein Berufs­aus­bildungs­ver­hältnis besteht, das vor Voll­endung des 21. Lebens­jahres begonnen worden ist.

Quelle: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Fragen-und-Antworten/U...


Antwort
von Lokisat, 18

Mal eine blöde Frage, braucht man für eine Musikhochschule keine Hoschulzugangsberechtigung, sprich Abitur? Dann kommt man doch automatisch auf 12 Jahre.

Kommentar von haesslich99 ,

nope das braucht man nicht. Ich habe schon mal eine Aufnahmeprüfung gemacht, es gab leider keinen Studienplatz für mich.

Mir wurde nur gesagt, dass man mind. einen Realschulabschluss haben soll. Außerdem haben die nichts was mit Abitur zu tun hat gesagt

Antwort
von Akka2323, 29

Man ist bis zum 18. Lebensjahr schulpflichtig, und zwar in allen Bundesländern. Wenn man keine allgemeinbildende Schule besucht, muß man in die Berufsschule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community