Frage von travel1bams, 113

Hat man eine scharfe Einwirkung bei geflochtenem Sidepull?

Hallo :)

Hier mal wieder eine Frage an die Pferdeleute da draußen.

Ich reiten meine Pferde gebisslos mit Sidepull oder LG-Zaum. Bisher bestehen die bei mir aus Leder oder Biothane. Die geflochtenen Sidepulls gefallen mir zum Teil aber auch sehr gut. Nun stelle ich mir aber gerade einen geflochtenen Nasenriemen durch die ungleichmäßige Struktur nicht gerade angenehm fürs Pferd vor. Was denkt ihr darüber, bzw. welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Alternativ könnte man doch sicher auch ein geflochenes Stück auf einen Nasenriemen ankleben, oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 57

klingt vielleicht vertrückt: aber probier es doch mal auf deiner eigenen Nase aus ersatzweise auf deinem angewikelten Knie direkt unter der Kniescheibe - ich laß das geren meine RB's machen, damit sie mal in etwas das spüren, was das Pferd spürt

Kommentar von travel1bams ,

Kopf meets Tastatur - Warum bin ich da nicht selber drauf gekommen? :D Danke, werd ich machen :)

Antwort
von DCKLFMBL, 113

wenn Das Sidepull bei dir aus Leder ist Dann ist Ein Lindel, richtige Sidepulls sind aus Gewachstem Lassoseil das ist dann um einiges schärfer Als das Lindel.

Ein Geflochtener Nasenriemen liegt da so mitten drin es ist Schärfer als ein Lindel, Aber weicher als ein Sidepull 

aber jeder Zaum wirkt entsprechend Scharf wenn man zu doll zieht!

Kommentar von travel1bams ,

Meinetwegen ist es auch ein Lindel :D Aber die Wirkungsweise .. - hmm ist das jetzt richtig ausgedrückt? - also das Prinzip ist ja bei beiden gleich.

Ich ziehe auch sicher nicht an meinen Zügeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community