Frage von EmilLuisa, 787

Hat man bei einem Möbelkauf auch ein 14tägiges Rückgaberecht. Wir wollen eine Wohnlandschaft kaufen, sind uns jedoch nicht sicher, ob sie so richtig passig ist?

Man sieht ja eigentlich immer est, ob es passt und es einem gefällt, wenn es im Raum steht.

Antwort
von angy2001, 759

Nein, die werden extra angefertigt - da müsst ihr euch schon vorher Gedanken machen, ob ihr sie wollt oder nicht.

Im Übrigen gibt es das 14-täige Rücktrittsrecht nur bei Online-Geschäften, ab dem Datum des Abschlusses. Bei Möbeln (falls man die übers Internet kaufen könnte) würdenn die erst mit der Herstellung nach Ende der Widerrufsfrist mit der Herstellung beginnen.

Kommentar von Derallwissende2 ,

Ach angi2001, wenn man überhaupt keine Ahnung hat, einfach mal die Finger still halten. Du hast "Widerrufsrecht" hoffentlich nicht als Dein Kompetenzthema ausgewählt?

Das 14-tägige Widerrufsrecht (kann vom Händler freiwillig auch länger sein) beginnt erst mit Lieferung der Ware bzw der Lieferung des letzten Teils, das Du bestellt hast.

EmilLuisa, wenn also von Eurer Wohnlandschaft alles nach einer Wioche kommt, und der fehlende Sessel erst nach einem Monat, so beginnt die Widerrufsfrist erst mit Lieferung dieses Sessels zu laufen. Das mit dem Anfertigen erst 14 Tage nach Bestellung ist blanker Quatsch, wann immer die Eure Möbel herstellen, die 14 Tage beginnen erst ab Lieferung zu laufen.


Was man natürlich bedenken muß, sind die Kosten, die das so wunderbar verbraucherfreundliche Widerrufsrecht verursacht, wenn man als Kunde gedankenlos Möbel bestellt und wieder zurückgeben will. Die Kosten, die so eine Rückgabe verursacht, werden natürlich auf die Preise aufgeschlagen - wie soll der Händler das sonst bezahlen?

Also vorher nachdenken, was man bestellen will und die Folgen bedenken, falls man unüberlegt bestellt - und das gilt weiß Gott nicht nur für Möbel....


Bei Kauf im Ladengeschäft hat man natürlich KEIN gesetzliches Widerrufsrecht, höchtens ein vom Händler freiwillig gewährtes.

Kommentar von angy2001 ,

Du verwechselst den Anspruch auf vollständige, fristgerechte und mängelfreie Lieferung aufgrund eines abgeschlossenen Vertrages mit dem Recht auf 14-tägigen Rücktritt von online-Verträgen per Gesetz.

Antwort
von ErsterSchnee, 682

Man hat nicht grundsätzlich ein Rückgaberecht. Und bei Möbeln schon gar nicht.

Antwort
von noname68, 649

weißt du denn nicht, wozu zollstock, ein stück papier und ein bleistift u.a. da sind?

dieses rückgaberecht gilt nur für online- oder haustürgeschäfte. und beides ist bei möbeln wohl kaum oder nur im ausnahmefall möglich

Antwort
von lenzing42, 528

Wenn du in einem Ladengeschäft Möbel kaufst, hast du kein Rückgaberecht.

Bitte den Händler aber um ein fachgerechtes Ausmessen.Ein solides Unternehmen ist dazu gerne bereit.

Antwort
von rudelmoinmoin, 580

man kauft auch keine Ware, wenn man nicht genau weiß, ob sie  passt ! >ob sie so richtig passig ist?< es gibt sogar Zollstöcke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten