Hat man als Fotograf weniger Berufsschule als als Mediengestalter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gefühlt müssen Mediengestalter häufig Fachabitur oder Abitur haben (aber kein Muss). Bei Fotografen weiß ich es nicht, aber viele ausbildende Betriebe sind eher klein und achten nicht so auf Noten, sondern auf Können, vermute ich.

Im Endeffekt müssen angehende Azubis bereits vor Antritt der Ausbildung für beide Berufe zeigen, dass sie ein Grundverständnis und ein gewisses Talent mitbringen. Was einem persönlich da mehr liegt, ist individuell unterschiedlich.

Berufsschule weiß ich nicht genau! Aber unterm Strich sind es immer so 1,5 – 2 Tage, glaube ich oO' oder eben Block...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blöde Frage.

beide Berufssparten haben absolut nichts mit einander zu tun das muss dir doch klar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Anforderungen sind definitiv höher gesetzt. Im ersten Lehrjahr zwei berufsschultage mit je 8 Unterrichtsstunden beim Mediengestalter denke beim Fotografen wird das ähnlich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung