Frage von AudreyHeadburn, 51

Hat man als Angehoeriger Anspruch auf die Organe eines Verstorbenen?

Kann man zum Beispiel sagen "Ich wuerde sein/ihr Herz mit nach Hause nehmen."?Ich meine auch nicht das blanke Organ, sondern irgendwie konserviert. Ich weiß, das klingt etwas komisch. Aber es interessiert mich trotzdem.

Antwort
von onidagori, 32

Egal wie, aber man hat keinen Anspruch auf etwas oder auf jemanden von einem Menschen. 

Antwort
von Hoegaard, 27

"Ach, Sie wollen das Herz mit nach Hause nehmen? Gern, ich wickle Ihnen das nur schnell ein. Und damit Ihnen die Wartezeit nicht so lang wird, gebe ich Ihnen schnell diese Spritze..."

Kommentar von AudreyHeadburn ,

Darum gehts doch gar nicht und du ziehst das jetzt auch ziemlich ins Laecherliche. Mir ging es darum, dass z.B. manche sich nach der Geburt die Plazenta mit nach Hause nehmen und die unter einem Baum vergraben. Und wenn nun der Verstorbene den Wunsch aeussert, dass sein Herz an seinem Lieblingsort begraben wird und nicht auf einem Friedhof, ob das generell moeglich waere.

Antwort
von MrHilfestellung, 29

Nein. 

Antwort
von TednDahai, 25

Ich glaube nicht dass das rechtlich möglich ist...

Antwort
von Alex92fromHell, 20

ehm... nein....
Die einzige möglichkeit einen toten zu "verwerten" ist es, wenn er organspender ist und seine Organe jemandem gegeben werden der sie braucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community