Frage von Matrix555, 36

Hat Makler noch Recht auf Grundstück nach Kündigung nach dem die 2 Jahre abgelaufen sind?

Hallo, wir hatten 2 Jahre einen Makler für unser Grundstück, weil wir es verkaufen wollten. Wir hatten den Vertrag fristgerecht beim Makler gekündigt ?
Am Samstag den 25.06.2016 lief der Vertrag aus (Kündigungsbestädigung erhalten). Am Montag den 27.06.2016 rief der Makler an und sagte er hätte einen Käufer.

Frage. Müssen wir jetzt das Grundstück an den Käufer verkaufen, hat der Makler noch Anrecht drauf?? Wollen das Grundstück weiter für die Grasnutzung behalten.

Bitte mal um kurze Rückinfo.

Gruß Matrix555

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Odenwald69, 21

Würde wohl sagen ein alter trick um den Vertrag zu verlängern.. Wenn der vertrag ausgelaufen ist ist er fertig.

So plötzlich fällt kein Käufer vom Himmel lasst euch da keinen bären aufbinden.

Antwort
von Schnoofy, 9

Wenn ihr das Grundstück nicht mehr verkaufen wollt ist das so.

Kein Makler kann Euch dazu zwingen. Nach dem Auslaufen des Maklervertrages hat er auch keinen Anspruch mehr auf eine Maklercourtage oder Schadenersatz für eine entgangene Maklerprovision.

Antwort
von kenibora, 25

Nach Ablauf der bestätigten Kündigungsfrist hat er dazu kein Recht mehr. Kann und wird auch nur "Blöff" sein! (Sprech mit ihm wen er hat und zu welchem Preis)

Antwort
von gartenkrot, 6

Der Makler möchte lediglich mehr lecker scheinchen von euch haben. Das ist alles, was er will!

Antwort
von Sciffo, 20

Müssen wir jetzt das Grundstück an den Käufer verkaufen, hat der Makler noch Anrecht drauf??

nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community