Frage von Sunflower47, 118

Hat lobotomie wirklich geholfen?

Habe grade den Film Grave Encounters gesehen, in dem Lobotomie ein Thema ist. Ich habe mir die Frage gestellt ob durch Lobotomie tatsächlich Geisteskrankheit geheilt werden konnten oder ob der Eingriff bloß Schäden am Gehirn hinterlassen hat. Konnte man dadurch wirklich von Depressionen etc. befreit werden?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Sunflower47,

Schau mal bitte hier:
Medizin Psychologie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von andre123, 54

Die Kranken werden dadurch ruhiger. Auch Krämpfanfälle bei Epilleptikern bleiben aus bzw sind schwächer. Einige krankhafte Nervenimpulse können durch die chirugische Trennung nicht in die andere Gehirnhälfte gelangen, in deren motorischem Zentrum Sie wiederum Krämpfe verursachen würden.            Dies erkauft man sich natürlich mit den hier bereits geschilderten Nachteilen.

Antwort
von wobfighter, 72

Die Anwendung einer Lobotomie wurde selbst an psyisch gesunden Menschen durchgeführt nur weil man sie für krank gehalten hat, bei Epileptikern usw.

Der Eingriff verletze das Gefühlszentrum, gelesen hab ich saß selbst sprechen einige nicht mehr konnten, geschweige denn an irgendwas erinnern und nur laut Beschreibungen wie leblose Zombies gesessen haben und vor sich hin sabberten.

Wissenschaftlich wurde später ja belegt das eine Lobotomie keine angemessene Behandlung ist dazu eine brutale und grausame Behandlungsmethode ist und deren Erfolge nicht nachweisbar sind.

Antwort
von theFIST, 70

Lobotomien haben tatsächlich bestimmte Geisteskrankheiten geheilt, aber in einer ähnlichen Weise, wie Köpfen gegen Kopfschmerzen hilft

Depressionen, Neigung zu Gewalt und einige weitere Probleme wurden dadurch geheilt, aber auf Kosten von Intelligenz und Persönlichkeit

Antwort
von mychrissie, 35

Ich muss bei dieser Frage an einen Vers aus meiner Studienzeit denken.

Better a bottle in front of me
than a frontal lobotomy.

Antwort
von ZelMaDonk, 76

Ich glaub eher nicht. Früher wurden viele Methoden verwendet, die sich später als Falsch oder als resultat des Placebo effekts herausgestellt haben.

Kommentar von Sunflower47 ,

Naja aber ich denke nicht dass man bei schnitten ins Gehirn noch von Placebo Effekt sprechen kann...

Kommentar von ZelMaDonk ,

Nicht bei den Patienten, sondern bei den ärtzen.

Antwort
von TomC16, 76

Den meisten Menschen würde es jedenfalls nicht schaden, wenn Du mich fragst... No brain, no pain...

Kommentar von Sunflower47 ,

Guter Song 👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community