Frage von DaaJoker888, 54

Hat jmd mehr als einen Hund?

Bin kein Hundebesitzer aber egal bei welchem Bekannten ich bin der mehr als einen Hund hat ich habe es noch nie gesehen das Hunde die lange zusammen leben überhaupt noch miteinander interagieren. gerne Erfahrungen wie eure Hunde auch nach langer Zeit miteinander umgehen

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 26

Hallo,

dass du die Interaktion von Hunden nicht wahrnimmst, liegt wahrscheinlich daran, dass du eben keine Hunde hast und dein Auge und deine Wahrnehmung nicht so geschult sind.

Hundeverhalten und Hundekommunikation läuft so diffizil ab, für Menschen kaum wahrnehmbar. Da reicht oft eine winzige Veränderung der Rutenhaltung, ein winziges Hochziehen einer Lefze, eine ganz leichte Veränderung der Körperhaltung ...

Nur zur Info: ich halte seit Jahrzehnten Hunde und zwar immer mehrere ... zeitweise waren es 7 - 8  oder auch mal 9.

Antwort
von Tellensohn, 33

Salue DaaJoker

Wir haben drei Gorgi-Hunde. Es sind Brüder aus dem gleichen Wurf.

Gorgies sind zwar klein, aber sehr eigensinnig und verschroben. Engländer halt !

Die "spielen" täglich mindestens 10 x miteinander. Als Menschen würden wir dies allerdings als handfeste Prügelei bezeichnen. Da kann auch mal Blut fliessen. Nachher lecken sie einander die Wunden ab und verhalten sich wieder nett zueinander.

Jeder hat einen komplett anderen Charakter. Einer ist eher der ruhige und ausgeglichene. Er zieht sich am ehesten noch aus dem "Spiel" zurück.

Der zweite schmeisst sich an jeden Menschen, der ihn streichelt und der Dritte ist schlicht ein Feigling.

Ausserhalb unseres Areal und wenn eine Bedrohung von aussen kommt, arbeiten sie als Rudel zusammen. Jeder Kampf um die Führungsrolle ist dann eingestellt. Zu Menschen, speziell zu Kindern, sind sie immer sehr lieb.

Hunde sind manchmal wie wir Menschen. Ich weiss nicht wie häufig ich in der Kinderzeit mit meinem Bruder Streit hatte.

Es grüsst Dich

Dein Hundefan

Tellensohn  

Kommentar von Liisa1508 ,

Was ist ein Gorgi? Oder meinst du die Corgis, die die Queen auch mal hatte?

Antwort
von sukueh, 21

Was stellst du dir denn unter der "Interaktion" der Hunde genau vor ?

Wenn bei uns Besuch ist, freuen sich die Hunde zunächst mal, dass Besuch da ist - da haben sie selten Zeit "füreinander".

Ansonsten wird natürlich je nach dem, was grad so los ist, entweder miteinander gespielt, oder auch aneinander gekuschelt geschlafen (im aktuellen Fall jetzt nur in der Nähe des anderen, aber man sucht dennoch die Nähe des anderen).

Wenn du mit jemanden Zusammenlebst, sprichst du ja auch nicht permanent miteinander :-)

Antwort
von Airedalefan, 24

Ich hab 2 Hündinnen (airedals 9 Jahre, 19 wochen) meine Eltern bei denen ich auch täglich bin haben 2 Rüden (airedale terrier 7 und französische bulldogge 3 jahre) unsere 4 sind ein herz und eine Seele und es tut ihnen richtig gut das sie einander haben. Sie spielen miteinander auch teilweise unterschiedlich. Die beiden kl spielen anders miteinander als wenn sie zu viert spielen.du nimmst die Kommunikation unter hunden wahrscheinlich garnicht war weil du nicht weißt worauf du achten sollst. Wir nehmen unsere hunde auch überall mit hin. Die älteren haben immer bei der Erziehung der Neuankömmlinge geholfen.wir sind (und können es auch durchaus sein;-)) absulut stolz auf unser gut erzogenes harmonierendes Rudel.   ♡♡♡♡ 

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 16

meine hunde sind 15 und 13 jahre alt . sie leben seit 13 jahren zusammen. sie schalfen af einer matratze zusammengekuschelt.

sie kommunizieren miteinander und kuemmern sich umeinander(fellpflege etc)

frueher spielten sie auch viel miteinander.

es ist schoen wie verbunden sie sind.

als mein erster hund starb hat mein ruede  6 monate getrauert.

Antwort
von HeikeElchlep1, 18

Wir haben drei und die brauchen einander, die sind ein Rudel. 15,8,3, Jahre alt.

Antwort
von emoschlumpf666, 26

also meine hunde lieben sich total kuscheln und spielen zusammen :)

Antwort
von geck223, 19

Vieleicht nicht hielfreich aber die queen hat viele hunde;)

Antwort
von flatfaan, 22

Ich habe sozusagen eigentlich 4Hunde...1gehört mir,die anderen meinen Eltern und ein Nachbarshund. Ich besitze einen Pudel,er heisst Tamino. Die Hunde meiner Eltern sind einmal ein Riesenschnauzer und ein Airdale Terrier namens Tarje. Der Nachbarshund ist ebenfalls ein Pudel,aber einer in RED. Er heißt Yukon. Alle lieben sich heiß und innig und sind die besten Freunde.

Kommentar von Airedalefan ,

Deine Eltern haben aber einen guten Geschmack ;-) trimmen deine Eltern den airedale selbst?bei uns übernimmt das mein Vater bei drein macht das auch Sinn. 

Kommentar von flatfaan ,

Das macht meine Mama😁meinst du mit dem geschmack die rasse? Denn wie ich sehe bist du auch airedale fan

Antwort
von Blacksnow87, 27

Ich habe 2 Hunde und 2 katzen und die katzen zancken sich eindeutig mehr als die hunde!

Antwort
von Miesepriem, 6

Meine beste Freundin hat fünf Huskies. Ein kleines Rudel. Mit meiner sind es sechs Hunde die täglich, spielen, toben, rennen, buddeln usw.

Verstehen tun sie sich alle gut, die Rangordnung ist geklärt.

Antwort
von zeroonetwo, 23

Ich habe nen boxer,der ist über 11 und nen mops ca 3,beides weibchen,sie verstehen sich gut und ich glaube,dass der mops glaubt,der boxer sei seine mutter
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten