Frage von WhoNose, 19

Hat jmd Erfahrung o.ä. damit, ohne Verein in einer Schulsporthalle zu trainieren?

Ich fange nun endlich mit Parkour an und hab auch gleich einen Spielplatz und zwei Sportplätze in der Nähe, aber einige Techniken wie der Katzensprung eignen sich doch lieber auf Sportgeräten. Alternativ könnte ich Wände etc. verwenden, aber mal im Ernst: Das Ganze erfordert schon etwas mehr Überwindung und eine Verletzung haut einen schon länger raus als in einer Turnhalle mit sicheren, weichen Geräten und Matten. Falls man anfangs Probleme hat, könnte man auch Sprungplattformen (keine Ahnung wie die heißen) verwenden.^^ Insgesamt also besser zum frischen Erlernen und Üben, da auch keine Schonhaltung droht. Ich könnte ca. 2-3 Schulen in meiner Nähe fragen, aber würden die das überhaupt einfach so erlauben, wenn man direkt nachfragen würde? Braucht man evtl einen Antrag? Wie gesagt, ich bin in keinem Verein, der das macht (sind alle ca. 1 Std entfernt oder zu teuer). Aber ich weiß, dass Vereine abends auch Turnhallen verwenden. Hat also irgendwer Erfahrungen oder dergleichen damit? (Vielleicht ein Vereinsleiter? :D)

Danke im Voraus

Antwort
von karim44, 8

Ich mache nun seit 3Monaten aktiv Parkour ich kann keine einzige Halle nutzen und habe alles "auf der Strasse" gelernt. Zwar haben wir einen extra Parkourplatz mit etwas weicheren Boden aber bislang habe ich ihn nicht nötig gehabt. Trau dich einfach! Und vergiss die Vorübungen nicht. 😉

Kommentar von WhoNose ,

Ja, ist eigentlich auch nicht dramatisch ohne 

Ich Glückspilz habe zwei Sportplätze und einen Spielplatz in der Nähe :D eigentlich die ideale Umgebung 

Antwort
von Boleyn1986, 15

Du alleine wirst dort nicht trainieren dürfen, denn schließlich musst du dann auch selber die Sportgeräte aufbauen. Was ist wenn du das nicht richtig machst und dir passiert was? Den Ärger wird sich sohl keiner ans Bein binden. 

Aber hey frage einfach mal nach. Vielleicht gibt es nach dem Unterricht AGs wo ein Sportlehrer in der Halle ist und den es nicht stört wenn du da auch rumturnst

Antwort
von LuckySports, 10

Am besten wird sein, dass Du Dich hierzu beim zuständigen Träger der Sporthallen (das ist meistens ein Sportamt) informierst. Oftmals werden freie Sporthallenkapazitäten auch an Privatpersonen vergeben. Allerdings wirst Du einen formalen Nutzungsvertrag abschliessen und entsprechende Gebühren entrichten müssen. Diese sind dann für Privatpersonen auch höher als für Vereine. Also einfach mal kundig machen:)

Kommentar von karim44 ,

Eine Frage, wie hoch sind denn ung. die Kosten für Privatpersonen, und darf man diesen Vertrag auch schon ab 14Jahren oder so alleine abschließen?

Kommentar von LuckySports ,

Das ist echt von der Stadt bzw. den Trägern der Sporthallen abhängig und variiert extrem. Wenn Du unter 18 bist, werden aber sicher Deine Eltern beim Vertragsabschluss einspringen müssen, aber vielleicht unterstützen Sie Dich ja...

Antwort
von mariontheresa, 12

Bei uns sind die Schul- und Sporthallen alle von Vereinen belegt. Wenn man trainieren will muss man wegen der Versicherungen Vereinsmitglied sein. Ob in deiner Nähe Kapazitäten frei sind kannst du bei der Stadtverwaltung erfahren. Du müsstest die Halle dann privat mieten. Das gilt auch für  die Sportgeräte. Also vergiss es.

Antwort
von Rosswurscht, 19

Bei uns kommt man privat nicht in die Halle. Nur als Verein, mit Nutzungsvertrag samt Gebühren die berechnet werden.

Kommentar von WhoNose ,

Hm, verstehe, das ist auf jeden Fall hilfreich danke^^

Weißt du wie hoch die Gebühren monatlich sind? :x

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten