Frage von phillipschi, 48

hat jemand von euch so einen e-scooter?

hey habe mir so einen e-scooter gekauft... allerdings ohne straßenzulassung. bin aber sicherlich nicht der einzige der sich einen ohne straßenzulassung holt weil es fast nur solche gibt und wollte fragen an die jenigen die auch so einen haben: juckt das jemand? ich werde ihn benutzen wie mein fahrrad. macht mich da jemand an deswegen oder interessiert das eh keinen? lg :)

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 29

Oh ja!
Es wurden schon Strafanzeigen erstattet und die Leute mussten kräftig zahlen!

Solch ein Fahrzeug benötigt eine gesetzliche Haftpflichtversicherung, also ein Kennzeichen.
Da es aber nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist, wird keine Versicherung es versichern.

Dies dürfte eine hohe Strafe und einige Punkte beim Bonusprogramm in Flensburg bringen, das Fahrzeug kann eingezogen werden, da Du vorsätzlich handelst.

(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen.
(3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört.
https://www.gesetze-im-internet.de/pflvg/__6.html

Antwort
von M0F4FR3AK, 29

Du bist halt nicht versichert...
Genauso wie beim IO Hawk

Antwort
von Geograph, 26

Solange nichts passiert, wirst Du kaum Probleme haben.

Aber wenn etwas passiert, wird's teuer. (:-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten