Frage von myumyu, 51

Hat jemand von euch Erfahrungen mit PAP werte und Hpv?

Hallo! Bei mir wurde zunehmender Pap3 D1 festgestelt. DIe Ärztin hat in der letzten Woche auch einen HPV test gemacht.

Ich bin ziemlich besorgt, da mir die Ärztin nichts darüber erklärt hat. Bereits seit januar werde ich von beiden Frauenärzten gleichzeitig untersucht. (Was ich auch seltsam finde. Davor war sie immer alleine mit mir) Und keiner sagt mir was.

Ich habe bestimmte, schlechte anzeichen, wie schmerzen beim Sex. Schmieblutungen (ohne Grund wobei das besser geworden ist ) und schmerzen im unteren Rückenbereich. Das habe ich aber schon seit Jahren…

Ich habe noch keine Ergebnisse zum HPV test, abe rich ahne schlechtes.

Hat irgendjemand Erfahrungen damit gemacht? Ich bin erst 24 und wünsche mir eigentlich mindestend 2-3 Kinder. Ich bin jetzt sehr niedergeschlagen. Ich Liebe Kinder und habe Angst das es doch zu PAP 4 oder Pap5 ausarten könnte :/

evtl kann mir jemand von seinen Erfahrungen Berichten? Ach und ja ich hatte eine HPV Impfung als ich 14 war. Das wäre sehr freundlich.

Antwort
von Mietze72, 32

Bei mir wurde der Hpv Virus diagnostiziert. ...auch bei Pap 3d. Meine Frauenärztin meinte, wenn sich der Wert nicht verschlechtert, warten wir ab. Oft heilt es von alleine aus. Dann hat sie mir pflanzliche Vaginalzäpfchen empfohlen. Sie heißen regenerierende Zäpfchen Nr.6 und die gibt es online in der Eversbusch Apotheke München. Diese habe ich 2 Wochen lang täglich über Nacht genommen und danach 2-3 Mal die Woche. Die Kur sollte 4-8 Wochen dauern. Bei mir hat sich der Pap nach einem halben Jahr wieder auf 2 verbessert und ist seit 2 Jahren jetzt auch so geblieben. Mir hat es geholfen. Eine Garantie gibt es nicht. Aber ein Versuch ist es wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten